Verfügung Nr. 9 des französischen Oberkommandos in Deutschland
betreffend Organisation der Verwaltung der Pfalz und von Hessen-Rheinlandes

vom 8. September 1945

geändert durch
Anordnung Nr. 12 des Oberkommandos betreffend die Organisation der Verwaltung des Rheinlandes vom 8. Oktober 1946 (ABl. franz. Oberkomm. S. 345)

L'Administrateur Général, Adjoint pour le Gouvernement Militaire de la Zone Français d'Occupation.

Vu le décret du 15 Juin 1945, portant création d'un Commandement en Chef Fraçais  en Allemagne,

Vu l'arrêté  du Commandant en Chef Français en Allemagne du 22 Août, portant délimination des attributions du Gouvernement Militaire et du Commandement des Troupes,

Sur la proposition du Directeur Général des Affaires Administratives,

    ARRETE

ARTICLE PREMIER - Le Gouvernement Militaire pour les Provinces du Palatinat et Hesse est organisé conformément au tableau ci-dessous:

Délégation supérieure du Palationat et de Hesse-Rhénane, siège à NEUSTADT.

1.

Délégations de district

Sièges

Circonscriptions allemandes

HESSE (Mayence) Gonsenheim Cercle de HESSE RHENANIE inclus en Zone Français.

Durch die Anordnung Nr. 12 vom 8. Oktober 1946 wurde bestimmt:
"Artikel 1. Die Kreise Mainz, Bingen, Alzey und Worms, die den gegenwärtigen Regierungsbezirk Mainz bilden, werden an die Provinz Rheinland der Zone Française d'Occupation angeschlossen.
Artikel 2. Die vorerwähnten Kreise treten unter die Verwaltung der Délégation Supérieur pour le Gouvernement Militaire de la Rhénanie.
Artikel 3. Der Administrateur Général, Adjoint pour le Gouvernement Militaire de la Zone Française d'Occupation, der Délégué Supérieur der Pfalz und der Délégué Supérieur des Rheinlandes werden, jeder für seinen Dienstbereich, mit der Durchführung dieser Anordnung beauftragt, die am 15. Oktober 1946 in Kraft tritt."
Damit war die Tabelle 1. gestrichen.

2.

Délégations de cercle

Sièges

Circonscriptions allemandes

MAYENCE Mayence Landkreis de MAYENCE et Stadtkreis de MAYENCE
BINGEN Bingen Landkreis de BINGEN
ALZEY Alzey Landkreis d'ALZEY
WORMS Worms Landkreis et Stadtkreis de Worms.
LUDWIGSHAFEN Ludwigshafen Stadtkreis et Landkreis de LUDWIGSHAFEN
FRANKENTHAL Frankenthal Stadtkreis et Landkreis des FRANKENTHAL
KIRCHHEIMBOLANDEN Kirchheimbolanden Landkreis de KIRCHHEIMBOLANDEN
ROCKENHAUSEN Rockenhausen Landkreis des Rockenhausen
KUSEL Kusel Landkreis de KUSEL
KAISERSLAUTERN Kaiserslautern Stadtkreis et Landkreis KAISERSLAUTERN
DEUX PONTS Deuc Ponts Stadtkreis et Landkreis de ZWEIBRÜCKEN
PIRMASENS Pirmasens Stadtkreis et Landkreis de PIRMASENS
NEUSTADT Neustadt Stadtkreis et Landkreis de NEUSTADT
SPIRE Spire Stadtkreis und Landkreis SPICE
GERMERSHEIM Germersheim Landkreis de GERMERSHEIM
LANDAU Landau Landkreis de LANDAU
BERGZABERN Bergzabern Landkreis de BERGZABERN:

Durch die Anordnung Nr. 12 vom 8. Oktober 1946 wurde bestimmt:
"Artikel 1. Die Kreise Mainz, Bingen, Alzey und Worms, die den gegenwärtigen Regierungsbezirk Mainz bilden, werden an die Provinz Rheinland der Zone Française d'Occupation angeschlossen.
Artikel 2. Die vorerwähnten Kreise treten utner die Verwaltung der Délégation Supérieur pour le Gouvernement Militaire de la Rhénanie.
Artikel 3. Der Administrateur Général, Adjoint pour le Gouvernement Militaire de la Zone Française d'Occupation, der Délégué Supérieur der Pfalz und der Délégué Supérieur des Rheinlandes werden, jeder für seinen Dienstbereich, mit der Durchführung dieser Anordnung beauftragt, die am 15. Oktober 1946 in Kraft tritt."
Damit waren in der Tabelle 2. die ersten vier Zeilen (außer der Titelzeile) gestrichen.

Art. 2. Le Directeur Général des Affaires Administratives est changé de l'exécution du present arrêté.

L'Administrateur général
E. LAFFON


Quellen: Amtsblatt des französischen Oberkommandos in Deutschland S. 17, 345
© 3. Juli 2004 - 4. Juli 2004


Home                  Zurück                    Top