Preußens Gesetze
(in der Zeit des Vormärz und der Revolution
1847 bis 1850)
 

"Verfassung"
vom 3. Februar 1847
  Patent, die ständischen Einrichtungen betreffend
  Verordnung über die Bildung des Vereinigten Landtags
  Verordnung über die periodische Zusammenberufung des Vereinigten ständischen Ausschusses und dessen Befugnisse
   
Allerhöchste Kabinetsordre, mit der Geschäftsordnung für die Versammlung der vereinigten ständischen Ausschüsse sämmtlicher Provinzen
  vom 29. August 1842
    Verordnungen vom 21. Juni 1842 (GS. S. 215 ff.)
 
  Verordnung über die Bildung eines Ausschusses der Stände des Königreichs Preußen
    Verordnung über die Bildung eines Ausschusses der Stände der Kur- und Neumark Brandenburg und des Markgrafthums Niederlausitz
    Verordnung über die Bildung eines Ausschusses der Stände der Provinz Pommern
    Verordnung über die Bildung eines Ausschusses der Stände dss  Herzogthums Schlesien, der Grafschaft Glatz und des Preußischen Markgrafthum Oberlausitz
    Verordnung über die Bildung eines Ausschusses der Stände der Provinz Posen
    Verordnung über die Bildung eines Ausschusses der Stände der Provinz Sachsen
    Verordnung über die Bildung eines Ausschusses der Stände der Provinz Westphalen
    Verordnung über die Bildung eines Ausschusses der Stände der Rheinprovinz
  Verordnung über die Bildung einer ständischen Deputation für das Staatsschuldenwesen

 

Gesetze der Jahre bis 1847

Jahr 1847 (Online)

Handels- und Schifffahrtsvertrag zwischen den Staaten des Deutschen Zoll- und Handelsvereins einerseits und dem Königreiche beider Sicilien andererseits
ratifiziert den 12. Mai 1847 (GS. S. 211)

Publikationspatent über den von der Deutschen Bundesversammlung unter dem 6. August 1846 gefaßten Beschluß wegen Anwendung des § 2 der Bundesbeschlüsse vom 5. Juli 1832 auf die kommunistischen Vereine und die Bestrafung deren Urheber, Häupter und Theilnehmer, soweit solche hochverrätherische Zwecke verfolgen
vom 1. März 1847 (GS. S. 111)

Vertrag zwischen Preußen, Bayern, Sachsen, Württemberg, Baden, Kurhessen, Großherzogthum Hessen, den zu dem Thüringer Zoll- und Handelsvereine gehörigen Staaten, den Herzogthümern Braunschweig und Nassau und der freien Stadt Frankfurt einerseits, und dem Großherzogthum Luxemburg andererseits, wegen Fortdauer des Anschlusses des Großherzogthums Luxemburg an das Zollsystem Preußens und der übrigen Staaten des Zollvereins;
ratifiziert am 15. Juli 1847 (GS. S. 283)

Verordnung, betreffend die Öffentlichkeit in den nach dem Gesetze vom 17. Juli 1846 bei dem Kammergerichte und dem Kriminalgerichte in Berlin wegen Verbrechen und Polizeivergehen zu führenden Untersuchungen
vom 7. April 1847 (GS. S. 130)

Verordnung betreffend die Öffentlichkeit in Civilprozessen
vom 7. April 1847 (GS. S. 131)
  aufgehoben durch Gesetz vom 24. März 1879 (GS. S. 281)

Patent über die Publikation des Beschlusses der Deutschen Bundesversammlung vom 14. Juni 1832, betreffend die Auslegung des § 7 des Bundestagsbeschlusses vom 20. September 1819, in Verbindung mit Art. XIII des Censuredikts vom 17. Oktober 1819, wonach die in den Deutschen Bundesstaaten mit Genehmigung erscheinenden Schriften nicht über zwanzig Bogen, sowie deren Verfassung, Herausgeber oder Verleger, in Beziehung auf Preßvergehen, außerdem den Landesgesetzen der einzelnen Bundesstaaten unterworfen bleiben
vom 8. April 1847 (GS. S. 189)

Gesetz über das Verfahren bei Kompetenzkonflikten zwischen den Gerichten und Verwaltungsbehörden
vom 8. April 1847 (GS. S. 170)
  aufgehoben durch Gesetz vom 24. April 1878 (GS. S. 230) und Verordnung vom 1. August 1879 (GS S. 573)

Gesetz über die Verhältnisse der Juden
vom 23. Juli 1847 (GS. S. 263)

Gesetz über die Entziehung oder Suspension ständischer Rechte wegen bescholtenen oder angefochtenen Rufes
vom 23. Juli 1847 (GS. S. 279)

Allerhöchste Kabinetsordre, die Öffentlichkeit der Sitzungen der Stadtverordneten betreffend
vom 23. Juli 1847 (GS. S. 288)

Feldpolizeiordnung
vom 1. November 1847 (GS S. 376)
  Änderung durch
  Gesetz vom 22. September 1899 (GS S. 284)

 

Jahr 1848 (Online)

Verordnung wegen Errichtung eines evangelischen Ober-Konsistorium
vom 28. Januar 1848 (GS. S. 28)

Gesetz über das Deichwesen
vom 28. Januar 1848 (GS. S. 54)

  Gesetz zur Einführung in Hannover und Schleswig-Holstein vom 11. April 1872 (GS S. 377)

(aufgehoben durch Gesetz vom 7. April 1913 (GS S. 53)

Verordnung über die Errichtung von Handelskammern
vom 11. Februar 1848 (GS. S. 97)

Vertrag zwischen Preußen und Sachsen, die Herstellung einer Eisenbahn-Verbindung zwischen Weißenfels und Leipzig betreffend
vom 6. März 1848 (GS. 1855 S. 134)

Gesetz über die Presse
vom 17. März 1848 (GS. 69)

Verordnung über einige Grundlagen der künftigen preußischen Verfassung
vom 6. April 1848 (GS. S. 87)

Wahlgesetz für die zur Vereinbarung der Preußischen Staatsverfassung zu berufende Versammlung
vom 8. April 1848 (GS. S. 89)

Verordnung über die Wahl der Preußischen Abgeordneten zur Deutschen Nationalversammlung
vom 12. April 1848 (GS. S. 94)

Gesetz über die Gründung öffentlicher Darlehnskassen und Verausgabung von Darlehns-Kassenscheinen
vom 15. April 1848 (GS. S. 105)

Verordnung über die Befugnisse der Bürgerwehr
vom 19. April 1848 (GS. S. 111)

Gesetz betreffend den Schutz der zur Vereinbarung der Preußischen Verfassung berufenen Versammlung
vom 23. Juni 1848 (GS. S. 157)

Gesetz betreffend den mit der Anstellung oder Beförderung im Staatsdienst verbundenen Verlust der Mitgliedschaft in der zur Vereinbarung der Preußischen Staatsverfassung berufenen Versammlung
vom 6. Juli 1848 (GS. S. 168)

Gesetz, betreffend die Aufhebung der Verordnungen über das Recht der Kreisstände, Ausgaben zu beschließen und die Kreiseingesessenen dadurch zu verpflichten
vom 24. Juli 1848 (GS. S. 192)

Gesetz betreffend die Aufhebung des eximirten Gerichtsstandes in Kriminal- und fiskalischen Untersuchungssachen und in Injurienprozessen
vom 11. August 1848 (GS. S. 201)

Gesetz zum Schutz der persönlichen Freiheit
vom 24. September 1848 (GS. S. 257)

Deutsches Reichsgesetz, nebst Allerhöchstem Königl. Publikations-Patent vom 14. Oktober d. J., betreffend das Verfahren im Falle gerichtlicher Anklagen gegen Mitglieder der verfassunggebenden Reichsversammlung
vom 30. September 1848 (GS. S. 286)

Deutsches Reichsgesetz nebst Allerhöchsten Königl. Publikations-Patente vom 17. Oktober d. J., zum Schutze der verfassunggebenden Reichsversammlung und der Beamten der provisorischen Central-Gewalt
vom 10. Oktober 1848 (GS. S. 311)

Patent über die Publikation des Reichsgesetzes vom 30. September d. J., betreffend das Verfahren im Falle gerichtlicher Anklagen gegen Mitglieder der verfassunggebenden Reichsversammlung
vom 14. Oktober 1848 (GS. S. 286)

Gesetz über die Errichtung der Bürgerwehr
vom 17. Oktober 1848 (GS. S. 289)
  Verordnung, betreffend die Ausführung des Gesetzes über die Errichtung der Bürgerwehr
  vom 17. Oktober 1848 (GS. S. 310)

Patent über die Publikation des Reichsgesetzes vom 10. Oktober d. J. zum Schutze der verfassunggebenden Reichsversammlung und der Beamten der provisorischen Central-Gewalt
vom 17. Oktober 1848 (GS. S. 311)

Gesetz, betreffend die Aufhebung des Jagdrechtes auf fremdem Grund und Boden und die Ausübung der Jagd
vom 31. Oktober 1848 (GS. S. 343)

Deutsches Reichsgesetz, nebst Allerhöchstem Königlichen Publikationspatente vom 26. November d. J., betreffend die Einführung einer Deutschen Kriegs- und Handelsflagge
vom 12. November 1848 (GS. S. 353)

Verordnung, betreffend die Auflösung der zur Vereinbarung der Verfassung berufenen Versammlung, nebst Bericht des Staatsministeriums von demselben Tage
vom 5. Dezember 1848 (GS. S. 371)

Verfassungsurkunde
(oktroyierte Verfassung)
vom 5. Dezember 1848
(GS. S. 375)

Patent, betreffend die Zusammenberufung der Volksvertreter
vom 5. Dezember 1848 (GS. S. 392)

Interimistisches Wahlgesetz für die erste Kammer
vom 6. Dezember 1848 (GS. S. 395)

Wahlgesetz für die zweite Kammer
vom 6. Dezember 1848 (GS. S. 399)
 

Jahr 1849 (Online)

Verordnung über die Aufhebung der Privatgerichtsbarkeit und des eximirten Gerichtsstandes, sowie über die anderweitige Organisation der Gerichte
vom 2. Januar 1849 (GS. S. 1)

Verordnung über die Einführung des mündlichen und öffentlichen Verfahrens mit Geschworenen in Untersuchungssachen
vom 3. Januar 1849 (GS. S. 14)
  aufgehoben durch  Gesetz vom 24. April 1878 (GS. S. 230)

Verordnung über die in Stelle der Vermögens-Konfiskation gegen Deserteure und ausgetretene Militärpflichtige zu verhängende Geldbuße
vom 4. Januar 1849 (GS. S. 47)

Einführungsordnung zur Allgemeinen Wechselordnung für Deutschland, nebst letzterer
vom 6. Januar 1849 (GS. S. 49)

Allerhöchster Erlaß, die künftige Verwaltung der evangel. Kirchenangelegenheiten betreffend
vom 26. Januar 1849 (GS. S. 125)

Verordnung betreffend die Errichtung von Gewerberäthen und verschiedene Abänderungen der allgemeinen Gewerbeordnung
vom 9. Februar 1849 (GS. S. 93)

Verordnung über die Errichtung von Gewerbegerichten
vom 9. Februar 1849 (GS. S. 110)

Verordnung betreffend die Auflösung der zweiten und die Vertagung der ersten Kammer
vom 27. April 1849 (GS. S. 159)

Verordnung über den Belagerungszustand
vom 10. Mai 1849 (GS. S. 165)

Verordnung betreffend die Bestrafung der Aufforderung von Personen des Soldatenstandes zum Ungehorsam
vom 23. Mai 1849 (GS. S. 180)

Verordnung über die Ausführung der Wahl der Abgeordneten zur zweiten Kammer
vom 30. Mai 1849 (GS. S. 205)

Verordnung über den Termin zur Wahl für die zweite Kammer und die Einberufung beider Kammern
vom 30. Mai 1849 (GS. S. 212)

Verordnung betreffend die Bestrafung der Vergehen gegen die Telegraphen-Anstalten
vom 15. Juni 1849 (GS. S. 217)

Gesetz betreffend die Aussetzung der Errichtung und Umformung der Bürgerwehren
vom 24. Oktober 1849 (GS. S. 402)

Gesetz, betreffend die Feststellung der bei Ablösung der Reallasten zu beachtenden Normalpreise und Normal-Marktorte
vom 18. November 1849 (GS. S. 413)

Gesetz, betreffend die Bestrafung der Aufforderung von Personen des Soldatenstandes zum Ungehorsam
vom 19. November 1849 (GS. S. 435)

Verordnung zur Ausführung der Wahlen der Abgeordneten zum Volkshause des deutschen Parlaments
vom 26. November 1849 (GS. S. 419)

Gesetz wegen Aufhebung der Klassensteuer-Befreiungen
vom 7. Dezember 1849 (GS. S. 436)

Vertrag zwischen Sr. Majestät dem Könige von Preußen und Ihren Durchlauchten den regierenden Fürsten von Hohenzollern-Hechingen und Hohenzollern-Sigmaringen wegen Abtretung der Fürstenthümer Hohenzollern-Hechingen und Hohenzollern-Sigmaringen
vom 7. Dezember 1849 (GS. 1850 S. 289)
 

Jahr 1850 (Online)

Verfassungsurkunde
(revidierte Verfassung)
vom 31. Januar 1850
und die Gesetze, welche unter dieser Verfassung erlassen wurden (1850-1918)


Gesetze der Jahre 1850 bis 1859
 

Home
© 20.3.2011