Gesetze Waldecks und Pyrmonts
(in der Zeit der preußischen Verwaltung 1867 bis 1929)
 

Gesetz, betreffend die Einführung des Preußischen Allgemeinen Berggesetzes vom 24. Juni 1865 in den Fprstenthümern Waldeck und Pyrmont
vom 1. Januar 1869 (Preuss. GS. S. 78)

Verordnung, betreffend die Organisation der Disziplinarbehörden in den Fürstenthümern Waldeck und Pyrmont
vom 18. Januar 1869 (Preuss. GS. S. 209)

Gesetz, über die Einführung der Königlich Preußischen Verordnung vom 13. Mai 1867, betreffend die Ablösung der Servituten, die Theilung der Gemeinschaften und die Zusammenlegung der Grundstücke für das vormalige Kurfürstenthum Hessen, in die Fürstenthümer Waldeck und Pyrmont
vom 25. Januar 1869 (Preuss. GS. S. 291)

Allerhöchster Erlaß, betreffend dei Organisation der Verwaltungsbehörden in den Fürstenthümern Waldeck und Pyrmont
vom 25. Januar 1869 (Preuß. GS. S. 347)

Verordnung, betreffend die Zuständigkeit des Amtsgerichts in Pyrmont
vom 17. Mai 1870 (Preuß. GS. S. 369)

Verordnung, betreffend die Organisation der Disziplinarbehörden für die Lehrer und die Beamten an den öffentlichen Unterrichtsanstalten in den Fürstenthümern Waldeck und Pyrmont
vom 2. November 1874 (Preuß. GS. S. 353)

Gesetz, betreffend die Präklusion resp. Einlösung der auf Grund der Gesetze vom 13. November 1854, vom 24. Januar 1863 und vom 27. Februar 1866 ausgegebenen Waldeckischen Kassenscheinen
vom 27. November 1876 (GS. 1877 S. 21 Nr. 2, ABl. Hannover 1877 S. 43)

Gesetz, betreffend die Einführung des Preußischen Ausführungsgesetzes zum Deutschen Gerichtsverfassungsgesetze vom 24. April 1878 in die Fürstenthümer Waldeck und Pyrmont
vom 1. September 1879 (GS. S. 619)

Verordnung, betr. die Organisation der Verwaltungsbehörden für das Schulwesen und der Disziplinarbehörden für die Lehrer und die Beamten an den öffentlichen Unterrichtsanstalten in den Fürstenthümern Waldeck und Pyrmont
vom 25. März 1885 (GS S. 67)

Verordnung, betr. die Bestimmung von Hinterlegungsstellen für die Fürstenthümer Waldeck und Pyrmont
vom 27. Dezember 1899 (GS 1900 S. 1)

Gesetz, betr. die Verpflichtung der Gemeinden zur Bullenhaltung
vom 8. Januar 1900 (GS S. 15)
  Änderung durch
    Gesetz vom 7. März 1908 (GS S. 63)

Gesetz, betreffend die Abänderung von Bestimmungen der Schulordnung
vom 3. Januar 1910 (GS S. 11).

 

 

Home
© 20.3.2011