Hessen-Nassau
(1868-1945 preußische Provinz)

1868 gebildet durch folgende frühere Staaten:
Freie Reichsstadt Frankfurt am Main
Herzogtum Nassau
Kurfürstentum Hessen (-Kassel)
 

Provinz Hessen-Nassau

Gesetz betreffend die Vereinigung des ... Kurfürstentums Hessen, des Herzogtums Nassau und der Freien Stadt Frankfurt  mit der Preußischen Monarchie
vom 20. September 1866

Allerhöchster Erlaß, betreffend die Bildung der Provinz Hessen-Nassau
vom 7. Dezember 1868 (GS. S. 1056)
 

Regierungsbezirk Kassel

Verordnung, betreffend die kommunalständische Verfassung im Gebiete des Regierungsbezirks Kassel
vom 20. September 1867 (GS. S. 1537)
 

Regierungsbezirk Wiesbaden

Verordnung, betreffend die kommunalständische Verfassung im Gebiete des Regierungsbezirks Wiesbaden
vom 26. September 1867 (GS. S. 1659)
  Regulativ für die Organisation der Verwaltung des kommunalständischen Vermögens und der kommunalständischen Anstalten in dem kommunalständischen Verbande des Regierungsbezirks Wiesbaden
  vom 17. Juni 1871 (GS. S. 300)
 

Provinz Hessen-Nassau

Gesetz über die Einführung der Provinzialordnung vom 29. Juni 1875 in der Provinz Hessen-Nassau
vom 8. Juni 1885 (GS S. 242)

Provinzialordnung für die Provinz Hessen-Nassau
vom 8. Juni 1885

    Vergleich der Provinzialordnungen
    Vergleichstabelle der Provinzialordnungen mit Änderungen
      Verordnung, betr. die Auseinandersetzung zwischen dem kommunalständischen Verbande im Regierungsbezirk Cassel und dem kommunalständischen Verbande im Regierungsbezirk Wiesbaden wegen der dem Landkreise Frankfurt a. M. zugetheilten Gemeinden des bisherigen Kreises Hanau
      vom 15. März 1886 (GS S. 47)

 

Kreisverfassungen
Vergleich der Kreisordnungen

Verordnung, betreffend die Kreisverfassung im Gebiete des Regierungsbezirks Wiesbaden
vom 26. September 1867 (GS. S. 1659)

Verordnung, betreffend die Kreisverfassung im Gebiete des Regierungsbezirks Kassel
vom 9. September 1867 (GS. S. 1473)

Kreisordnung für die Provinz Hessen-Nassau
vom 7. Juni 1885 (GS S. 193)
  Vergleich der Kreisordnungen
  Vergleichstabelle der Kreisordnungen mit Änderungen
 

Kommunalverfassungen

Städteordnung für den Regierungsbezirk Wiesbaden
vom 8. Juni 1891 (GS S. 107)

Städteordnung für die Provinz Hessen-Nassau
vom 4. August 1897 (GS S. 254)
    Vergleich der Städteordnungen
    Vergleichstabelle der Städteordnungen mit Änderungen

Landgemeindeordnung für die Provinz Hessen-Nassau
vom 4. August 1897 (GS S. 254)
       Vergleich der Landgemeindeordnungen
       Vergleichstabelle der Landgemeindeordnungen mit Änderungen
 

Weitere preuß. Gesetze, die nur in der Provinz Hessen-Nassau Geltung erlangten:

Verordnung, betreffend die Ablösung der Servituten, die Theilung der Gemeinschaften und die Zusammenlegung der Grundstücke, für die vormalige Kurfürstenthum Hessen
vom 13. Mai 1867 (GS. S. 716)

Verordnung, betreffend die Aufhebung des Güterschlusses  in den Provinzen Fulda und Hanau des ehemaligen Kurfürstenthums Hessen und der Kurhessischen Verordnung vom 4. Mai 1858 zur Verhütung gemeinschädlicher Handelsspekulationen mit Grundeigenthum
vom 13. Mai 1867 (GS. S. 727)

Verordnung, betreffend die Einführung der Allgemeinen Deutschen Wechselordnung in das vormalige Kurfürstenthum Hessen, nebst Wechselordnung
vom 13. Mai 1867 (GS. S. 737)

Gesetz, betreffend die Umwandlung des Erbleih-, Landsiedelleih-, Erbzins-, Erbpacht-Verhältnisses in Eigenthum und die Ablösung der daraus herrührenden Leistungen im Gebiete des Regierungsbezirks Wiesbaden und in den zum Regierungsbezirk Kassel gehörigen, vormals Großherzoglich Hessischen Gebietstheilen
vom 5. April 1869 (GS. S. 517)

Gemeinheitstheilungs-Ordnung für den Regierungsbezirk Wiesbaden mit Ausnahme des Kreises Biedenkopf
vom 5. April 1869 (GS. S. 526)
  Änderung durch
    Gesetz vom 28. Mai 1913 (GS S. 285)

Gesetz, betreffend die Auflösung der Wittwen- und Waisenkasse der Polizeimannschaft der vormaligen freien Stadt Frankfurt a. M.
vom 23. Dezember 1869 (GS. S. 1202)

Gesetz, betreffend die Landeskreditkasse in Kassel
vom 25. Dezember 1869 (GS. S. 1279)
    Änderung durch
      Gesetz vom 18. März 1885 (GS S. 101)
      Gesetz vom 10. Mai 1886 (GS S. 152)
   aufgehoben durch Gesetz vom 16. April 1902 (GS S. 82)

Gesetz, betreffend die Landesbank in Wiesbaden
vom 25. Dezember 1869 (GS. S. 1288)
      Änderung durch
        Gesetz vom 20. August 1883 (GS S. 331)
        Gesetz vom 5. Juli 1896 (GS. S. 170)
        Gesetz vom 3. Oktober 1899 (GS S. 507)
        Gesetz vom 16. April 1902 (GS S. 90)

Gesetz, betreffend die Ablösung der Reallasten im Gebiete des Regierungsbezirks Wiesbaden und in den zum Regierungsbezirke Kassel gehörigen vormals Großherzoglich Hessischen Gebietstheilen
vom 15. Februar 1872 (GS. S. 165)
  aufgehoben durch Gesetz vom 20. September 1899 (GS S. 177)

Gesetz, betreffend die Pfandleihanstalten zu Kassel, Fulda und Hanau
vom 10. April 1872 (GS. S. 373)
  Änderung durch
    Gesetz vom 10. April 1872 (GS. S. 373)

Gesetz über das Grundbuchwesen in dem Bezirke des Appellationsgerichts zu Kassel, mit Ausschluß des Amtsgerichtsbezirks von Vöhl
vom 29. Mai 1873 (GS. S. 273)
  aufgehoben durch Gesetz vom 26. September 1899 (GS S. 307)

Gesetz, betr. die Ablösung der Reallasten im gebiete des Regierungsbezirks Cassel, ausschließlich dem zu demselben gehörigen vormals Großherzoglich Hessischen Gebietstheile
vom 23. Juli 1876 (GS. S. 357)
  aufgehoben durch Gesetz vom 20. September 1899 (GS S. 177)

Gesetz wegen Ergänzung beziehungsweise Abänderung der Verordnung vom 13. Mai 1867, die Theilung der Gemeinheiten und die Zusammenlegung der Grundstücke für das vormalige Kurfürstenthum Hessen
vom 25. Juli 1876 (GS. S. 366)

Gesetz, betr. die anderweite Feststellung des Geschäftsbereiches mehrerer kommunalständischer Anstalten in der Provinz Hessen-Nassau
vom 26. März 1886 (GS. S. 53)

Gesetz für die Provinz Hessen-Nassau mit Ausschuß der ehemals Bayerischen Gebietstheile, betr. die Verletzung der Dienstpflichten des Gesindes
vom 27. Juni 1886 (GS S. 173)

Gesetz, betr. die Errichtung letztwilliger Verfügungen in dem Bezirke des Oberlandesgerichts Frankfurt a. M.
vom 28. Juni 1886 (GS S. 206)

Gesetz, betr. das Verfahren und das Kostenwesen bei der Güterkonsolidation im Regierungsbezirk Wiesbaden mit Ausnahme des Kreises Biedenkopf und der durch die Kreisordnung vom 7. Juni 1885 (Gesetz-Samml. S. 193) mit dem Regierungsbezirke Wiesbaden vereinigten Gemeinden)
vom 21. März 1887 (GS S. 61)

Gesetz über die Aufhebung des Frankfurter Gesetzes vom 17. November 1846, die Breite der Radfelgen des Lastfuhrwerks betreffend
vom 28. Mai 1887 (GS S. 281)

Gesetz über das Bergwerkseigenthum in den ehemals Großherzoglich und Landgräflich Hessischen Gebietstheilen der Provinz Hessen-Nassau
vom 31. Mai 1887 (GS S. 181)

Haubergordnung für den Dillkreis und den Oberwesterwaldkreis
vom 4. Juni 1887 (GS S. 289)

Landgüterordnung für den Regierungsbezirk Cassel, mit Ausnahme des Kreises Rinteln
vom 1. Juli 1887 (GS S. 315)

Gesetz über die Aufhebung des Königlich Bayerischen Gesetzes vom 25. Juli 1850, die Einrichtung des die Kunststraßen im Königreich Bayern befahrenden Fuhrwerks betr., nebst der zusätzlichen Bestimmung vom 1. Juli 1856 für den Bereich der vormals Bayerischen Gebietstheile des Regierungsbezirks Cassel
vom 21. April 1890 (GS S. 125)

Gesetz über die Gründung neuer Ansiedelungen in der Provinz Hessen-Nassau
vom 11. Juni 1890 (GS S. 173)
  Änderung durch
    Gesetz vom 16. September 1899 (GS S. 497)

Gesetz, betr. die Abänderung einiger Bestimmungen der Wegegesetze im Regierungsbezirk Wiesbaden
vom 27. Juni 1890 (GS S. 225)

Gesetz. betr. die in Ansehung der ehemaligen Wallgrundstücke in der Stadt Frankfurt a. M. unter dem Namen "Wallservitute" bestehenden Bau- und Benutzungsbeschränkungen
vom 15. Juli 1890 (GS S. 255)

Gesetz, betr. die Aufhebung älterer in der Provinz Hessen-Nassau geltender gesetzlicher Bestimmungen über die Untersuchung des Schlachtviehes und die Ausstellung von Viehgesundheitsscheinen
vom 9. Mai 1892 (GS S. 94)

Gesetz, betr. die äußere Heilighaltung der Sonn- und Festtage in den Provinzen Schleswig-Holstein, Hannover und Hessen-Nassau, sowie in den Hohenzollernschen Landen
vom 9. Mai 1892 (GS S. 107)

Verordnung, betr. die Einführung der Städteordnung für den Regierungsbezirk Wiesbaden vom 8. Juni 1891 in den Stadtgemeinden Braubach, Cronberg, Friedrichsdorf, Geisenheim, Haiger, Hofheim, Königstein, Nassau und Usingen
vom 16. Januar 1895 (GS. 9)

Gesetz, betr. die Eingemeindung der Stadt Bockenheim in den Bezirk der Stadt Frankfurt a. M. und die Aufhebung des Amtsgerichts zu Bockenheim
vom 31. März 1895 (GS S. 78)

Gesetz, betr. die Aufhebung älterer, in der Provinz Schleswig-Holstein und im Regierungsbezirk Cassel geltender feuerpolizeilicher Bestimmungen
vom 23. April 1895 (GS S. 167)

Gesetz, betreffend das Grundbuchwesen und die Zwangsvollstreckung in das unbewegliche Vermögen in dem Gebiete der vormals freien Stadt Frankfurt sowie den vormals Großherzoglich Hessischen und Landgräflich Hessischen Gebietstheilen der Provinz Hessen-Nassau
vom 19. August 1895 (GS S. 481)
  Änderung durch
    Gesetz vom 26. September 1899 (GS. S. 307)

Gesetz zur Abänderung des Gesetzes, betr. die Pfandleihanstalten zu Cassel, Fulda und Hanau vom 10. April 1872
vom 5. Juli 1896 (GS S. 169)

Gesetz zur Abänderung der Gesetze vom 25. Dezember 1869 und 10. Mai 1886, die Landeskreditkasse zu Cassel betreffend
vom 5. Juli 1896 (GS S. 170)

Gesetz, betr. die Verpflichtung der Gemeinden in den Provinzen Hessen-Nassau und Schlesien zur Bullenhaltung
vom 19. August 1897 (GS S. 393)

Gesetz, betr. die Forstschutzbeamten der Gemeinden und öffentlichen Anstalten im Regierungsbezirke Wiesbaden mit Ausschluß des vormals Landgräflich-Hessen-Homburgischen Gebietes und des Stadtkreises Frankfurt a. M.
vom 12. Oktober 1897 (GS S. 411)

Gesetz, betr. die Erweiterung der Stadtgemeinde und des Stadtkreises Cassel
vom 25. März 1899 (GS S. 67)

Gesetz zur Änderung des Gesetztes, betr. die Landesbank in Wiesbaden vom 20. August 1883
vom 3. Oktober 1899 (GS S. 507)

Gesetz, betr. die Erweiterung des Stadtkreises Frankfurt a. M.
vom 25. Juni 1900 (GS S. 155)

Gesetz, betr. die Aufhebung der Ziffer 8 der Zusätzlichen Vorschriften zu dem durch Allerhöchste Kabinetsordre vom 29. Februar 1840 für die Preußischen Staaten genehmigten Tarife zur Erhebung des Chausseegeldes für eine Meile von 2000 Preußischen Ruthen sowie die Aufhebung einiger in den vormals Großherzoglich und Landgräflich Hessischen Gebietstheilen des Regierungsbezirkes Wiesbaden geltenden gesetzlichen Bestimmungen
vom 29. Mai 1901 (GS S. 135)

Gesetz, betr. die Landeskreditkasse zu Cassel
vom 16. April 1902 (GS S. 82)
  Änderung durch
    Gesetz vom 20. April 1909 (GS S. 33)
aufgehoben durch Gesetz vom 26. April 1918 (GS S. 47)
siehe auch die Verordnung vom 5. September 1918 (GS S. 149)

Gesetz zur Abänderung der Gesetze, betr. die Landesbank in Wiesbaden, vom 25. Dezember 1869, vom 20. August 1883 und vom 3. Oktober 1899
vom 16. April 1902 (GS S. 90)

aufgehoben durch Gesetz vom 26. April 1918 (GS S. 48)
siehe auch die Verordnung vom 21. September 1918 (GS S. 151)

Gesetz über die Umlegung von Grundstücken in Frankfurt a. M.
vom 28. Juli 1902 (GS S. 273)
  Änderungen durch
    Gesetz vom 8. Juli 1907 (GS S. 259)

Gesetz, betr. die Außerkraftsetzung einiger in der Provinz Hessen-Nassau geltenden bau- und feuerpolizeilichen Bestimmungen
vom 18. Mai 1903 (GS S. 176)

Gesetz, betr. Bebauung und Benutzung ehemaliger Wallgrundstücke in Frankfurt a. M.
vom 4. Juni 1903 (GS S. 190)

Gesetz, betr. Änderung von Vorschriften über das Konsolidationsverfahren und die Berichtigung des Grundbuchs während desselben im Regierungsbezirke Wiesbaden
vom 4. August 1904 (GS S. 191)

Gesetz, betr. die Verpflichtung zum Besuche ländlicher Fortbildungsschulen in der Provinz Hessen-Nassau
vom 8. August 1904 (GS S. 242)

Gesetz, betr. die Erweiterung des Stadtkreises Cassel
vom 30. März 1906 (GS S. 90)

Gesetz, betr. Erweiterung des Stadtkreises Hanau
vom 27. März 1907 (GS S. 39)

Gesetz, betr. die Koppelfischerei im Regierungsbezirke Cassel
vom 19. Mai 1908 (GS S. 133)
  Änderung durch
    Gesetz vom 11. Mai 1916 (GS S. 51)

Gesetz, betr. die Verpflichtung der Gemeinden in der Provinz Hessen-Nassau zur Haltung von Ziegenböcken
vom 12. Juni 1909 (GS S. 675)

Gesetz, betr. die Schulversäumnisse im Gebiete des vormaligen Herzogtums Nassau, der vormaligen Großherzoglich Hessischen Gebietsteile und der vormaligen Landgrafschaft Hessen-Homburg
vom 1. August 1909 (GS S. 734)

Gesetz, betr. die Landwege im Regierungsbezirke Cassel
vom 25. August 1909 (GS S. 741)

Gesetz, betr. Auflösung des Landkreises Frankfurt a. M. und Erweiterung des Stadtkreises Frankfurt a. M.
vom 21. März 1910 (GS S. 21)

Gesetz, betr. das Höferecht im Kreise Grafschaft Schaumburg
vom 9. Juli 1910 (GS S. 113)

Bekanntmachung des Textes des Höfegesetzes für den Kreis Grafschaft Schaumburg
vom 20. Juli 1910 (GS S. 115)

Gesetz, betr. die Schulversäumnisse in dem ehemaligen Kurfürstentume Hessen und in den zum Regierungsbezirke Cassel gehörenden ehemaligen Bayerischen Gebietsteilen
vom 7. August 1911 (GS S. 205)

Gesetz, betr. die Umlegung von Grundstücken in der Residenzstadt Wiesbaden
vom 3. Juni 1912 (GS S. 179)

Gesetz, betr. die Änderung der Amtsgerichtsbezirke Bad Orb und Gelnhausen
vom 9. Januar 1913 (GS S. 10)

Gesetz, betr. die Umlegung von Grundstücken in der Landgemeinde Griesheim a. M., Kreis Höchst
vom 5. Juni 1913 (GS. S. 302)

Gesetz, betr. den Ausbau von Wasserkräften im oberen Quellgebiete der Weser
vom 9. Juni 1913 (GS S. 343)

Gesetz, betr. den Ausbau von Wasserkräften des Mains
vom 8. Mai 1916 (GS S. 95).
 

Kirchenrecht in Nassau
Kirchenrecht in Hessen-Kassel
Kirchenrecht in Frankfurt a. M.
 

Erlaß über die Bildung der Provinzen Kurhessen und Nassau
vom 1. April 1944
(RGBl. I. S. 109)


1946 wurde das Gebiet der Provinz aufgeteilt auf die neuen Länder:
Hessen
Rheinland-Pfalz

 

Home
Home Preußen
© 21.9.2006