Befehl Nr. 1 des Oberbefehlshabers der sowjetischen Besatzungstruppen in Deutschland
über die Organisation der Militärverwaltung zur Verwaltung der sowjetischen Besatzungszone in Deutschland

vom 9. Juni 1945

Hiermit wird zur allgemeinen Kenntnis folgendes bekanntgegeben:

1. Zur Durchführung der Kontrolle über die Erfüllung der Deutschland durch die bedingungslose Kapitulation auferlegten Bedingungen und zur Verwaltung der sowjetischen Besatzungszone in Deutschland wurde die Sowjetische Militärverwaltung gebildet.

2. Zum Obersten Chef der Sowjetischen Militärverwaltung wurde ich ernannt.

Zum ersten Stellvertreter des Obersten Chefs der Militärverwaltung  wurde Armeegeneral W. D. Sokolowski ernannt.

Zum Stellvertreter des Obersten Chefs in Sachen der Zivilverwaltung  wurde Generaloberst I. A. Serow ernannt.

Zum Stabschef der Sowjetischen Militärverwaltung wurde Generaloberst W. W. Kurasow ernannt.

3. Der Standort der Sowjetischen Militärverwaltung ist die Stadt Berlin.

    Berlin, den 9. Juni 1945

Der Oberste Chef der Sowjetischen Militärverwaltung
Oberbefehlshaber der sowjetischen Besatzungstruppen in Deutschland
Marschall der Sowjetunion
G. K. Shukow.

Der Stabschef der Sowjetischen Militärverwaltung Generaloberst
W. W. Kurasow.


Quellen: Ingo Münch, Dokumente des geteilten Deutschland, KRÖNER 391
© 17. Januar 2005
Home            Zurück             Top