Erlaß über die Errichtung eines Geheimen Kabinettsrats

vom  4. Februar 1938.

Die Befehlsgewalt über die gesamte Wehrmacht übe ich von jetzt an unmittelbar persönlich aus.

Zu meiner Beratung in der Führung der Außenpolitik setze ich einen
        Geheimen Kabinettsrat
ein.

Ich ernenne zum Präsidenten des Geheimen Kabinettsrats
    den Reichsminister Freiherrn von Neurath

Ich berufe als Mitglieder in den Geheimen Kabinettsrat
    den Reichsminister des Auswärtigen Joachim von Ribbentrop,
    den Preußischen Ministerpräsidenten, Reichsminister der Luftfahrt und Oberbefehlshaber der Luftwaffe, Generalfeldmarschall Hermann Göring,
    den Stellvertreter des Führers, Reichsminister Rudolf Heß,
    den Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda Dr. Joseph Goebbels,
    den Reichsminister und Chef der Reichskanzlei Dr. Hans-Heinrich Lammers,
    den Oberbefehlshaber des Heeres, Generaloberst Walther von Brauchitsch,
    den Oberbefehlshaber der Kriegsmarine, Generaladmiral Dr. h. c. Erich Raeder,
    den Chef des Oberkommandos der Wehrmacht, General der Artillerie Wilhelm Keitel.

Die laufenden Geschäfte des Geheimen Kabinettsrats führt der Reichsminister und Chef der Reichskanzlei.

    Berlin, den 4. Februar 1938

Der Führer und Reichskanzler
Adolf Hitler

Der Reichsminister und Chef der Reichskanzlei
Dr. Lammers

 


Quelle: Reichsgesetzblatt 1938 I S. 112
Dr. Dr. A. Dehlinger, Systematische Übersicht über 76 Jhg. RGBl. (1867-1942), Kohlhammer Stuttgart 1943
Hinweis
© 13. März 2004
Home            Zurück            Top