Beschluß der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik über die Bildung einer Kommission der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik zur Ausarbeitung einer sozialistischen Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik

vom 1. Dezember 1967

1. Zur Ausarbeitung einer sozialistischen Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik wird eine Kommission der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik gebildet.

Zum Vorsitzenden dieser Kommission wird der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik,
    Walter Ulbricht,
berufen.

Der Kommission gehören als Mitglieder an:

Abg. Willi Stoph
    Mitglied des Politbüros des ZK der SED, Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik

Abg. Friedrich Ebert
    Mitglied des Politbüros des ZK der SED

Abg. Erich Honecker
    Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED

Abg. Herbert Warnke
    Mitglied des Politbüros des ZK der SED, Vorsitzender des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes

Abg. Prof. Dr. Johannes Dieckmann
    Präsident der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik

Abg. Prof. Dr. Dr. Erich Correns
    Präsident des Nationalrates der Nationalen Front des demokratischen Deutschland

Abg. Gerald Götting
    Vorsitzender der CDU

Abg. Dr. Manfred Gerlach
    Vorsitzender der LDPD

Abg. Dr. Heinrich Homann
    Geschäftsführender Vorsitzender der NDPD

Abg. Ernst Goldenbaum
    Vorsitzender der DBD

Abg. Hans Rietz
    Stellvertretender Vorsitzender der DBD

Abg. Rudolf Agsten
    Sekretär des Zentralvorstandes der LDPD

Abg. Dieter Bartelt
    Produktionsleiter im VE Bau- und Montagekombinat Schwedt/O.

Abg. Dietrich Besler
    Vorsitzender der LPG "1. Mai" Berlin-Wartenberg/Lindenberg

Abg. Friedrich Clermont
    Vorsitzender der LPG "IV. Parteitag" Klinkow, Kr. Prenzlau

Abg. Manfred Ewald
    Präsident des Deutschen Turn- und Sportbundes

Abg. Ernst Gallerach
    Generaldirektor des VEB Carl Zeiss Jena

Abg. Utta Gießner
    Leiterin der Betriebsorganisation im VEB Metallgußwerk Leipzig

Abg. Otto Gotsche
    Sekretär des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik

Abg. Erich Grützner
    Vorsitzender des Rates des Bezirkes Leipzig

Abg. Hildegard Haase
    Arbeitsgruppenleiter und Vorstandsmitglied in der LPG "Walter Ulbricht" Dahlen, Kr. Oschatz

Abg. Brunhilde Hanke
    Oberbürgermeister der Stadt Potsdam

Abg. Horst Heinrich
    Vorsitzender der PGH "Aufbau" Delitzsch

Abg. Wolfgang Heyl
    Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Hauptvorstandes der CDU

Abg. Dr. Günther Jahn
    1. Sekretär des Zentralrates der Freien Deutschen Jugend

Abg. Prof. Karl Kayser
    Generalintendant der Städtischen Theater Leipzig

Abg. Walter Müller
    Rohrschlosser im VEB Stickstoffwerk Piesteritz

Abg. Prof. Dr. Eberhard Rebling
    Rektor der Deutschen Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin

Abg. Walter Riedel
    Betriebsleiter und Komplementär der Firma Oskar Heine KG, Dresden

Abg. Harald Rost
    Ökonomischer Direktor im VEB Leunawerke "Walter Ulbricht"

Abg. Prof. Dr.-Ing. habil. Manfred Schubert
    Leiter des Instituts für Verfahrenstechnik der Technischen Universität Dresden

Abg. Karl-Heinz Schulmeister
    1. Bundessekretär des Deutschen Kulturbundes

Abg. Ilse Thiele
    Vorsitzende des Demokratischen Frauenbundes Deutschlands

Abg. Harry Tisch
    1. Sekretär der Bezirksleitung der SED Rostock

Abg. Dr. Heinrich Toeplitz
    Präsident des Obersten Gerichts der Deutschen Demokratischen Republik

Abg. Prof. Dr. Herbert Trebs
    Professor mit Lehrauftrag für Ökumenik an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin

Abg. Prof. Dr. Wolfgang Weichelt
    Vorsitzender des Verfassungs- und Rechtsausschusses der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik, Leiter des Lehrstuhls Verfassungstheorie an der Deutschen Akademie für Staats- und Rechtswissenschaften "Walter Ulbricht" Potsdam-Babelsberg

Abg. Oberstudienrat Dr. Günter Wutzler
    Abteilungsleiter und Wahrnehmungsdozent am Institut für Pädagogik der Karl-Marx-Universität Leipzig

Abg. Hermann Zweigler
    Vorsitzender der 1. PGH des Klempner- und Installateurhandwerks "Aufbau" in Borna

Abg. Klaus Sorgenicht - zugleich Sekretär der Kommission -
    Leiter der Abteilung Staats- und Rechtsfragen des ZK der SED

2. Zur Unterstützung der Tätigkeit der Kommission werden als Sachverständige folgende Persönlichkeiten berufen:

Frau Prof. Dr. Hilde Benjamin
    Jurist

Herr Friedrich Dickel
    Minister des Innern

Herr Dr. Herbert Edeling
    Philosoph

Herr Prof. Dr. Gerd Egler
    Staatsrechtler

Herr Prof. Dr. h. c. Gerhart Eisler
    Vorsitzender des Staatlichen Rundfunkkomitees der Deutschen Demokratischen Republik

Herr Klaus Gysi
    Minister für Kultur

Herr Dieter Heinze
    Gesellschaftswissenschaftler

Herr Prof. Dr. Uwe-Jens Heuer
    Wirtschaftsrechtler

Herr Gerhard Kegel
    Jurist

Herr Dr. Walter Krutzsch
    Jurist

Herr Prof. Dr. Fritjof Kunz
    Arbeitsrechtler

Herr Gerhard Lindner
    Jurist

Herr Adolf Niggemeier
    Jurist

Herr Dr. Lothar Oppermann
    Pädagoge

Herr Prof. Dr. Joachim Peck
    Jurist

Herr Prof. Dr. Eberhard Poppe
    Staatsrechtler

Herr Dr. Heinz Schmidt
    Ökonom

Herr Hans-Joachim Semler
    Jurist

Herr Dr. Josef Streit
    Generalstaatsanwalt der Deutschen Demokratischen Republik

Herr Dr. Werner Titel
    Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Mitglied des Präsidiums des Parteivorstandes der DBD

Herr Dr. Hans Voss
    Völkerrechtler

Herr Dr. Kurt Wünsche
    Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Minister der Justiz

Vorstehender Beschluß wurde auf Antrag aller Fraktionen der Volkskammer in ihrer 4. Sitzung einstimmig gefaßt.

    Berlin, den 1. Dezember 1967

Prof. Dr. Dieckmann
Präsident der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik


Quellen: Gesetzblatt der Deutschen Demokratischen Republik 1967 Teil I S. 130
© 13. Dezember 2004

Home            Zurück             Top