Weitere Gesetze des
Königreichs Württemberg

im Jahr 1824
 

Gesetz, die Aushebung für das Jahr 1824 betreffend
vom 5. Januar 1824

Übereinkunft mit der Königlich Baierischen, Großherzoglich Hessischen, Herzoglich Nassauischen, Fürstlich Hohenzollern-Sigmaringenschen und Hohenzollern-Hechingenschen Regierung über die Vergütung derjenigen Kosten, welche durch Requisitionen in Strafrechtsfällen bei den gegenseitigen Gerichtsstellen veranlaßt werden
vom 15. Februar 1824

Verordnung, den Vollzug der Kgl. Deklaration, die staatsrechtlichen Verhältnisse des fürstlichen Hauses Hohenlohe-Bartenstein betreffend
vom 28. Februar 1824

Übereinkunft mit dem Großherzogthum Hessen wegen Bestrafung der Forstfrevel in den beiderseitigen Grenzwaldungen
vom 20. April 1824

Gesetz, die Kosten der Gefangenen-Transporte betreffend
vom 26. Mai 1824

Gesetz über die Behandlung der bei den einzelnen Steuer-Pflichtigen haftenden Rückstände
vom 17. Juli 1824

Gesetz, die Übernahme der Gehalte öffentlicher Ärzte auf die Staatskasse betreffend
vom 17. Juli 1824

Edikt über die Strafgattungen und Straf-Anstalten
vom 17. Juli 1824

Zollgesetz für das Königreich Württemberg
vom 18. Juli 1824
  Kgl. Verordnung in Betreff der Zoll-Verhältnisse mit den benachbarten Staaten
  vom 18. Juli 1824

Gesetz in Betreff der Accise-Abgabe
vom 18. Juli 1824

Gesetz, die Erhebung und Verwaltung der Wirthschafts-Abgaben, so wie den Betrag derselben für die Etatsjahre 1824, bis 1827 betreffend
vom 18. Juli 1824

Gesetz in Betreff der Abgabe von den Hunden
vom 18. Juli 1824

Abgaben-Gesetz für die Etatsjahre 1824 bis 1826
vom 18. Juli 1824

Gesetz in Betreff der Vertheilung und Erhebung der Taback-Auflage
vom 18. Juli 1824

Gesetz, die Regulirung der Straßenbau-Abgabe für Fuhrwerke mit breiten Radfelgen und für solche mit hervorstehenden Radnägeln betreffend
vom 18. Juli 1824

Gesetz, die Ordnung der von Seite der Staats-Schulden-Zahlungskasse erfolgenden Capitalien-Aufkündigungen betreffend
vom 18. Juli 1824

Gesetz, die Herabsetzung des Zinsfußes der Staatsschuld betreffend
vom 18. Juli 1824

Gesetz in Betreff der Übernahme weiterer Staatsschulden aus den neuen Landestheilen
vom 27. Juli 1824

Gesetz in Betreff der Berichtigung von Gehalts-Reklamationen aus der Zeit der vorigen Regierung
vom 27. Juli 1824

Handels- und Zollvertrag mit den fürstlichen Häusern Hohenzollern-Sigmaringen und Hohenzollern-Hechingen
vom 28. Juli 1824

Kgl. Verordnung, die einstweilige Fortdauer der hinsichtlich der Preß-Freiheit bestehenden Bestimmungen betreffend
vom 14. September 1824

Vertrag mit Hohenzollern-Sigmaringen wegen Übertragung der Funktionen eines Ober-Appellations-Gerichts für dieses Fürstenthum an das Königl. Württemberg'sche Ober-Tribunal
vom 24. September 1824

Übereinkunft mit Baden in Betreff der gegenseitigen Auslieferung und Bestrafung der Salz-Einschwärzer
vom 13. Oktober 1824

Bekanntmachung, den Vollzug der Kgl. Deklaration vom 8. Dezember 1821 über die staatsrechtlichen Verhältnisse des vormaligen reichsunmittelbaren Adels betreffend
vom 26. Oktober 1824

Amts-Vorschrift für die evangelischen Kirchen-Konvente
vom 29. Oktober 1824

Verordnung, betreffend das Verfahren in bürgerlichen Streitsachen, im Falle des ungenügend geführten Beweises
vom 9. Dezember 1824

 

Home
© 26.12.2006