Württemberg-Hohenzollern

Verfügung Nr. 10
vom 26. September 1945
über die Organisation  des Oberregierungspräsidiums Württemberg

Verordnung Nr. 44
vom 28. Mai 1946
über Aufstellung von Wählerlisten für deutsche Wahlen.
  Verordnung Nr. 49
  vom 5. August 1946
  betreffend Wahlgeheimnis und Wahlfreiheit sowie Gesetzmäßigkeit und Wahrhaftigkeit der Abstimmung bei den deutschen Wahlen im französischen Besetzungsgebiet
  Verordnung Nr. 53
  vom 5. August 1946
  über die Gemeindewahlen in Württemberg, Hohenzollern und im Landkreis Lindau
  Verordnung Nr. 61
  vom 2. September 1946
  über die Wahlen zu den Kreisversammlungen in Württemberg

Rechtsanordnung über die Verwaltungsrechtspflege
vom 19. August 1946

Verordnung Nr. 66
vom 8. Oktober 1946
über Bildung einer Beratenden Versammlung für Württemberg
  Verordnung Nr. 87
  vom 17. April 1947
  betreffend Volksabstimmung über die Verfassung und Wahl der Mitglieder des Landtags in den einzelnen Ländern

Verfassung
vom 31. Mai 1947
  Verordnung Nr. 88
  vom 17. April 1947
  betreffend die Vertretung des Kreises Lindau im Landtag von Württemberg-Hohenzollern
  Gesetz über den Staatsgerichtshof
  vom 11. Januar 1948
  Beamtengesetz
  vom 8. April 1949
  Dienststrafordnung
  vom 16. Dezember 1949
  Gesetz über das Verfahren bei Volksabstimmungen
  vom 21. Dezember 1949
  Gesetz über die Ministerbezüge
  vom 21. Dezember 1949
  Gesetz über die Selbstverwaltung der Hohenzollerischen Lande
  vom 7. September 1950
  Staatsvertrag über den Südwestfunk
  vom 27. August 1951
  Bekanntmachung des Staatsministeriums betreffend die Durchführung der Volksabstimmung über die Neugliederung in den Ländern Baden, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern
  vom 2. August 1951

Verordnung Nr. 95
vom 9. Juni 1947
über die Machtbefugnisse der Länder der Zone Française d'Occupation

Gemeindeordnung für Württemberg-Hohenzollern
vom 14. März 1947

Kreisordnung für Württemberg-Hohenzollern
vom 22. Dezember 1948

Gesetz über die Sonn- und Feiertage
vom 11. Januar 1949

 

Home
© 10.7.2004