Gesetz,
betreffend die Vereinigung der Fürstenthümer Hohenzollern-Hechingen und Hohenzollern-Sigmaringen mit dem Preußischen Staatsgebiete

vom 12. März 1850

aufgehoben durch
Gesetz über die Aufhebung der Standesvorrechte des Adels und die Auflösung der Hausvermögen vom 23. Juni 1920 (GS S. 367),
§ 41 Ziff. 24.

 

Wir Friedrich Wilhelm, von Gottes Gnaden, König von Preußen ec. ec.

verordnen, unter Zustimmung beider Kammern, was folgt:

§ 1. Die Vereinigung der Fürstenthümer Hohenzollern-Hechingen und Hohenzollern-Sigmaringen mit dem Preußischen Staatsgebiete wird auf Grund des Vertrages vom 7. Dezember 1849 genehmigt.

§ 2. Das Staats-Ministerium wird mit der Ausführung dieses Gesetzes beauftragt.

 

    Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem Königlichen Insiegel.

    Gegeben Charlottenburg, den 12. März 1850

Friedrich Wilhelm

Graf v. Brandenburg.         von Ladenberg.        v. Manteuffel.        v. d. Heydt.
v. Rabe.        Simons.        v. Schleinitz.        v. Stockhausen.
 


Quellen: Gesetzsammlung für die Kgl. Preuß. Staaten Jahrgang 1850 Nr. 21 S. 289
© 16. Februar 2011
Home             Zurück              Top