Republik Österreich

Bundesverfassungsgesetze und Verfassungsbestimmungen
ohne Änderungen im B-VG oder in den BVGen
in chronologischer Reihenfolge
 

a) die aus der vorkonstitutionellen Zeit übernommenen Gesetze (Art. 149 B-VG)

Gesetz zum Schutze der persönlichen Freiheit
vom 27. Oktober 1862, RGBl. Nr. 87

(aufgehoben und ersetzt, BGBl. 684/1988)

Gesetz zum Schutze des Hausrechtes
vom 27. Oktober 1862, RGBl. Nr. 88

Staatsgrundgesetz über die allgemeinen Rechte der Staatsbürger für die im Reichsrate vertretenen Königreiche und Länder
vom 21. Dezember 1867, RGBl. Nr. 142

Beschluß der provisorischen Nationalversammlung
vom 30. Oktober 1918, StGBl. Nr. 3

Gesetz betreffend die Landesverweisung und die Übernahme des Vermögens des Hauses Habsburg-Lothringen
vom 3. April 1919, StGBl. Nr. 209

Gesetz über die Aufhebung des Adels, der weltlichen Ritter- und Damenorden und gewisser Titel und Würden
 vom 3. April 1919, StGBl. Nr. 211

Abschnitt V des III. Teiles des Staatsvertrages von St. Germain
vom 10. September 1919, StGBl. Nr. 303/1920, Art. 62ff.

Gesetz über die Mitwirkung des Nationalrates an der Regelung von Postgebühren und Preisen der Monopolgegenstände sowie von Bezügen der in staatlichen Betrieben Beschäftigten
vom 13. April 1920, StGBl. 180/1920,
(ursprünglich keine Verfassungsbestimmungen)

  Änderung, BGBl. 2/1920, gemäß § 23 dieses Gesetzes zum Verfassungsgesetz erklärt.
  Änderung, BGBl. 868/1992,
  Änderung, BGBl. 268/1994,

(aufgehoben, BVG, BGBl. I 2/1997)

 

b) die während der I. Republik angenommenen Bundesverfassungsgesetze
ohne reine Änderungsgesetze des B-VG und anderer BVGe

Verfassungsgesetz betreffend den Übergang zur bundesstaatlichen Verfassung
vom 1. Oktober 1920
(Übergangsgesetz)

Bundesverfassungsgesetz über die Stellung des Burgenlandes als selbständiges und gleichberechtigtes Land im Bund und über seine vorläufige Einrichtung
vom 25. Januar 1921, BGBl. 124/1922

Bundesverfassungsgesetz über die Regelung der finanziellen Beziehungen zwischen dem Bund und den Ländern (Gemeinden) (Finanz-Verfassungsgesetz)
vom 3. März 1922, BGBl. 124/1922
  Bundesgesetz zur Durchführung des Finanz-Verfassungsgesetzes
  vom 3. März 1922, BGBl. 125/1922
  Änderungsgesetz, BGBl. 313/1923
  Änderungsgesetz, BGBl. 184/1924
  Änderungsgesetz, BGBl. 70/1925
  Änderungsgesetz, BGBl. 46/1931

Bundesverfassungsgesetz, womit im Sinne des § 2 des BVG vom 25. Januar 1921, eine einstweilige Landesordnung und eine einstweilige Landtagswahlordnung für das Burgenland erlassen werden
vom 7. April 1922, BGBl. 202/1922

(aufgehoben durch BGBl. I 2/2008)
  Bundesverfassungsgesetz betr. die Durchführung der ersten Wahl zum Nationalrat im Burgenland
  vom 7. April 1922, BGBl. 208/1922

Bundesverfassungsgesetz über die Ausübung der außerordentlichen Vollmachten, die der Bundesregierung gemäß der Genfer Protokolle Nr. III vom 4. Oktober 1922 eingeräumt werden
vom 26. November 1922, BGBl. 844/1922

(infolge Zeitablaufs ab dem 1. Januar 1925 gegenstandslos, nie formal aufgehoben.)

Bundesverfassungsgesetz über die Zuständigkeit des Verwaltungsgerichtshofes zur Überprüfung von Entscheidungen der Schiedskommissionen der Invalidenentschädigungskommission
vom 18. Juli 1924, BGBl. 257/1924

(gegenstandslos)

Bundesverfassungsgesetz, betr. einen Beitrag des Kriegsgeschädigtenfonds zu dem Aufwande des Bundes für die Vergütungen nach dem Invalidenentschädigungsgesetze
vom 18. Juli 1924, BGBl. 258/1924

(gegenstandslos)

Bundesverfassungsgesetz über die Regelung der Handels- und Verkehrsbeziehungen mit auswärtigen Staaten
vom 5. September 1924, BGBl. 425/1924

(Ermächtigungsgesetz, das infolge Zeitablaufs ab dem 1. Januar 1927 gegenstandslos wurde, für einzelne Verträge auch länger)
  Abänderung, BVG, BGBl. 460/1924
  Abänderung, BVG, BGBl. 218/1925
  Abänderung, BVG,
BGBl. 284/1925
  Abänderung, BVG, BGBl. 455/1925
  Abänderung, BGB, BGBl. 187/1926
  Abänderung, BVG, BGBl. 8/1927
  Bundesverfassungsgesetz über die Regelung der Handels- und Verkehrsbeziehungen zur Tschechoslowakischen Republik
  vom 31. Mai 1927, BGBl. 112/1927
  Bundesverfassungsgesetz über die Abänderung einiger zolltarifischer Vereinbarungen der Handelsverträge mit der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Königreiche der Serben, Kroaten und Slowenen
  vom 31. Mai 1927, BGBl. 113/1927

Bundesverfassungsgesetz, betreffend Erwerb der Landesbürgerschaft und des Heimatrechtes durch Antritt eines öffentlichen Hochschullehramtes
vom 30. Juli 1925, BGBl. 272/1925

(gegenstandslos)

Bundesverfassungsgesetz betreffend Grundsätze für die Einrichtung und Geschäftsführung der Ämter der Landesregierungen außer Wien
vom 30. Juli 1925, BGBl. 289/1925

Bundesverfassungsgesetz betr. die Ermächtigung der Bundesregierung zur Änderung der Zollsätze des Zolltarifes vom 5. September 1924
vom 18. März 1926, BGBl. 67/1926

(gegenstandslos)

Bundesverfassungsgesetz betr. Sicherung des Budgetrechtes des Nationalrates
vom 29. Dezember 1926, BGBl. 7/1927

(gegenstandslos)

Bundesverfassungsgesetz über die infolge des Brandes im Wiener Justizpalast erforderlichen Maßnahmen
vom 2. August 1927, BGBl. 239/1927

(gegenstandslos)

Bundesverfassungsgesetz über das Inkrafttreten der Bundesgesetze vom 2. August 1927, B.G.Bl. Nr. 244, betr. die Regelung des Mittelschulwesens (Mittelschulgesetz), und vom 2. August 1927, B.G.Bl. 245, womit einige Bestimmungen des Reichsvolksschulgesetzes vom 14. Mai 1869, R.G.Bl. Nr. 62, in der Fassung des Gesetzes vom 2. Mai 1883, R.G.Bl. Nr. 53, abgeändert werden (Hauptschulgesetz)
vom 2. August 1927, BGBl. 246/1927

(betraf nur das Inkrafttreten der Gesetze in verfassungsdurchbrechender Weise; seit dem 15. August 1927 gegenstandslos, nie formal aufgehoben.)

Bundesverfassungsgesetz, betreffend die Änderung der Landesgrenze zwischen den Bundesländern Oberösterreich und Salzburg
vom 22. November 1927, BGBl. 336/1927

(gegenstandslos)

Bundesverfassungsgesetz, betreffend die Gerichtsbarkeit über Inländer im Auslande
vom 14. März 1929, BGBl. 123/1929

(aufgehoben, BGBl I 100/2003)

Bundesverfassungsgesetz, womit die Aufhebung des Wiener Landesgesetzes über die Straßenpolizei auf anderen als Bundesstraßen vom Verfassungsgerichtshof festgesetzte Frist verlängert wird
vom 24. Mai 1929, BGBl. 177/1929

(Änderungsgesetz zu einem Erkenntnis (Urteil) des Verfassungsgerichtshofs, seit dem Ablauf der Frist am 1. Dezember 1929 gegenstandslos)

Bundesverfassungsgesetz betr. einige Abänderungen des Bundes-Verfassungsgesetzes vom 1. Oktober 1920 in der Fassung des B. G. Bl. Nr. 367 von 1925 (Zweites Bundes-Verfassungsgesetznovelle)
vom 7. Dezember 1929, BGBl. 392/1929

(faktisch aufgehoben, BGBl 1/1930)

Bundesverfassungsgesetz, betreffend Übergangsbestimmungen zur Zweiten Bundes-Verfassungsnovelle
vom 7. Dezember 1929, BGBl. 393/1929

(aufgehoben, BGBl I 51/2012)

Finanz-Verfassungsgesetz in der Fassung des BGBl. Nr. 61 des Jahres 1931
Wiederverlautbarung des Finanz-Verfassungsgesetzes BGBl. 124/1922

(a
ufgehoben, BGBl 45/1948)

Bundesverfassungsgesetz über die Regelung der Handels- und Verkehrsbeziehungen mit auswärtigen Staaten (handelspolitisches Ermächtigungsgesetz)
vom 9. Juli 1931, BGBl. 195/1931
(Ermächtigungsgesetz, das infolge Zeitablaufs ab dem 16. Oktober 1932 gegenstandslos wurde)
  Bundesverfassungsgesetz über die Regelung der Handels- und Verkehrsbeziehungen mit auswärtigen Staaten (2. handelspolitisches Ermächtigungsgesetz 1931)
  vom 30. Dezember 1931, BGBl. 417/1931
  Bundesverfassungsgesetz über die Regelung der Handels- und Verkehrsbeziehungen mit auswärtigen Staaten (handelspolitisches Ermächtigungsgesetz 1932)
  vom 19. Februar 1932, BGBl. 71/1932
  Bundesverfassungsgesetz über die Regelung der Handels- und Verkehrsbeziehungen mit auswärtigen Staaten (2. handelspolitisches Ermächtigungsgesetz 1932)
  vom 20. August 1932, BGBl. 238/1932

Bundesverfassungsgesetz betr. die Ermächtigung zur Erlassung gesetzändernder Verordnungen zum Schutze der Wirtschaft
vom 8. Oktober 1931, BGBl. 305/1931
(Ermächtigungsgesetz, das infolge Zeitablaufs ab dem 1. Oktober 1932 gegenstandslos wurde)
  Bundesverfassungsgesetz betr. die Ermächtigung zur Erlassung gesetzändernder Verordnungen zum Schutze der Wirtschaft (2. währungspolitisches Ermächtigungsgesetz)
  vom 19. Februar 1932, BGBl. 70/1932

Bundesverfassungsgesetz über außerordentliche Maßnahmen im Bereich der Verfassung
vom 30. April 1934, BGBl. 255/1934

(in verfassungswidriger Weise zustande gekommen und nach dem 1. Mai 1945 nicht mehr als Verfassungsgesetz anerkannt)

Weitere Verfassungsbestimmungen
 

c) die während der Zeit der alliierten Kontrolle über Österreich angenommenen Bundesverfassungsgesetze und -bestimmungen ohne reine Änderungsgesetze des B-VG und anderer BVGe

Verfassungs-Überleitungsgesetz
vom 1. Mai 1945, StGBl. 4/1945

Verfassungsgesetz über die vorläufige Einrichtung der Republik
("Vorläufige Verfassung")
vom 1. Mai 1945, StGBl. 5/1945
(aufgehoben mit dem ersten Zusammentritt des Nationalrates am 19.12.1945)

Verfassungsgesetz über die Wiederherstellung des Rechtslebens in Österreich (Rechts-Überleitungsgesetz)
vom 1. Mai 1945, StGBl. 6/1945

  1. Kundmachung, StGBl. 14/1945
  2. Kundmachung, StGBl. 16/1945
  3. Kundmachung, StGBl. 17/1945
  4. Kundmachung, StGBl. 20/1945
  5. Kundmachung, StGBl. 21/1945
  Gesetz, StGBl. 25/1945
  Gesetz, StGBl. 26/1945

  Gesetz, StGBl. 31/1945
  6. Kundmachung, StGBl. 41/1945
  7. Kundmachung, StGBl. 42/1945
  Gesetz, StGBl. 45/1945

  Gesetz, StGBl. 47/1945
  8. Kundmachung, StGBl. 49/1945
  9. Kundmachung, StGBl. 50/1945
  10. Kundmachung, StGBl. 51/1945
  11. Kundmachung, StGBl. 52/1945
  12. Kundmachung, StGBl. 53/1945
  13. Kundmachung, StGBl. 64/1945
  14. Kundmachung, StGBl. 65/1945
  Gesetz, StGBl. 62/1945

  15. Kundmachung, StGBl. 68/1945
  Gesetz, StGBl. 71/1945

  16. Kundmachung, StGBl. 75/1945
  17. Kundmachung, StGBl. 86/1945
  18. Kundmachung, StGBl. 87/1945
  19. Kundmachung, StGBl. 93/1945
  Gesetz, StGBl. 103/1945

  Gesetz, StGBl. 104/1945
  Gesetz, StGBl. 105/1945
  20. Kundmachung, StGBl. 109/1945
  21. Kundmachung, StGBl. 110/1945
  22. Kundmachung, StGBl. 111/1945
  23. Kundmachung, StGBl. 124/1945
  24. Kundmachung, StGBl. 125/1945
  Gesetz, StGBl. 134/1945

  25. Kundmachung, StGBl. 141/1945
  26. Kundmachung, StGBl. 142/1945
  Gesetz, StGBl. 148/1945

  Gesetz, StGBl. 149/1945
  Gesetz, StGBl. 157/1945
  27. Kundmachung, StGBl. 179/1945
  Gesetz, StGBl. 187/1945

  Gesetz, StGBl. 188/1945
  28. Kundmachung, StGBl. 189/1945
  29. Kundmachung, StGBl. 190/1945
  30. Kundmachung, StGBl. 191/1945
  Gesetz, StGBl. 195/1945

  Gesetz, StGBl. 231/1945 (Schillinggesetz)
  Gesetz, StGBl. 235/1945
  Gesetz, BGBl. 13/1946
  31. Kundmachung, BGBl. 85/1946
  Kundmachung, BGBl. 104/1946
  32. Kundmachung, BGBl. 105/1946
  Gesetz, BGBl. 123/1946

  Gesetz, BGBl. 127/1946
  Gesetz, BGBl. 149/1946
  Gesetz, BGBl. 30/1947
  Gesetz, BGBl. 31/1947
  Gesetz, BGBl. 47/1947
  33. Kundmachung, BGBl. 101/1947
  34. Kundmachung, BGBl. 120/1947
  Gesetz, BGBl. 123/1947

  Gesetz, BGBl. 134/1947
  Gesetz, BGBl. 142/1947
  Gesetz, BGBl. 145/1947
  Gesetz, BGBl. 151/1947
  Gesetz, BGBl. 197/1949
  Änderung, BGBl. I 100/2003
konsolidierte Fassung (31.10.2012)

Verfassungsgesetz über das Verbot der NSDAP (Verbotsgesetz)
vom 8. Mai 1945, StGBl. 13/1945
  Abänderung, StGBl. 127/1945
  Abänderung, BGBl. 5/1946
  Ergänzung, BGBl. 6/1946,
aufgehoben, BGBl 285/1955
  Abänderung, BGBl. 16/1946
  Abänderung, BGBl. 177/1946
  Abänderung, BGBl. 25/1947 (seither Verbotsgesetz 1947)
  Ergänzung, BGBl. 70/1948
  Ergänzung, BGBl. 99/1948
  Ergänzung, BGBl. 162/1949

  Ergänzung, BGBl. 240/1950
  Ergänzung, BGBl. 159/1951
  Ergänzung, BGBl. 283/1955
  Abänderung, BGBl. 285/1955
  Abänderung, BGBl. 24/1956
  Abänderung, BGBl. 155/1956
    Abänderung, BGBl. 45/1958
    Abänderung, BGBl. 7/1962
    Abänderung, BGBl. 173/1962
  Abänderung, BGBl. 82/1957 (NS-Amnestie 1957)
  Abänderung, BG, BGBl. 74/1968, Art. II
  Abänderung, BGBl. 422/1974, Art. X
  Abänderung, BGBl. 148/1992

konsolidierte Fassung (1.10.2012)

Verfassungsgesetz über die Wiederverlautbarung von Rechtsvor-schriften (Wiederverlautbarungsgesetz - WVG)
vom 20. Juni 1945, StGBl. 28/1945
(aufgehoben, BGBl. 48/1946)

Verfassungsgesetz über Kriegsverbrechen und andere nationalsozialistische Untaten (Kriegsverbrechergesetz)
vom 26. Juni 1945, StGBl. 32/1945
  Abänderung, StGBl. 199/1945

  Abänderung, BGBl. 140/1946
(wiederverlautbart, BGBl 198/1947)

Verfassungsgesetz über Verwaltungs-Notmaßnahmen (Verwaltungs-Notgesetz)
vom 26. Juni 1945, StGBl. 33/1945
(aufgehoben, BGBl. 164/1965)

Verfassungsgesetz über vereinsrechtliche Maßnahmen (Vereins-Reorganisationsgesetz)
vom 31. Juli 1945, StGBl. 102/1945

  Abänderung, StGBl. 233/1945
  Abänderung, BGBl. 47/1946
  Abänderung, BGBl. 56/1947

(aufgehoben, BGBl I 100/2003)

Verfassungsgesetz über die Durchführung von Notstandsarbeiten im Gebiete der Stadt Wien
vom 24. August 1945, StGBl. 137/1945

(aufgehoben, BGBl I 100/2003)

Verfassungsgesetz über die Wiedererrichtung des selbständigen Landes Burgenland (Burgenlandgesetz)
vom 29. August 1945, StGBl. 143/1945
hierzu auch die Vorläufige Verfassung vom 1. Mai 1945

(aufgehoben mit Wirkung vom 19.12.1945)

Verfassungsgesetz über Maßnahmen zur Wiederherstellung gesunder Verhältnisse in der Privatwirtschaft (Wirtschaftssäuberungsgesetz)
vom 12. September 1945, StGBl. 160/1945
  Abänderung, StGBl. 231/1945
  Abänderung, BGBl. 39/1946
  Abänderung, BGBl. 41/1946
  Abänderung, BGBl. 80/1946
  Abänderung, BGBl. 158/1946

  Abänderung, BGBl. 25/1947
(wiederverlautbart, BGBl. 92/1947)

Verfassungsgesetz über das Verfahren vor dem Volksgericht und den Verfall des Vermögens (Volksgerichtsverfahrens- und Vermögensverfallsgesetz)
vom 19. September 1945, StGBl. 177/1945
  Ergänzung, BGBl. 6/1946
  Abänderung, BGBl. 67/1947

(wiederverlautbart, BGBl 213/1947)

Verfassungsgesetz über die erste Wahl des Nationalrates, der Landtage und des Gemeinderates der Stadt Wien in der befreiten Republik Österreich (Wahlgesetz)
vom 19. Oktober 1945, StGBl. 198/1945

(aufgehoben, BGBl I 100/2003)

Verfassungsgesetz, womit verfassungsrechtliche Anordnungen aus Anlaß des Zusammentrittes des Nationalrates und der Landtage getroffen werden (2. Verfassungs-Überleitungsgesetz 1945)
vom 13. Dezember 1945, StGBl. 232/1945
(aufgehoben, BGBl I 2/2008)

Verfassungsgesetz über das Verfahren vor dem Obersten Gerichtshof in Volksgerichtsachen (Überprüfungsgesetz)
vom 30. November 1945, BGBl. 4/1946

(aufgehoben, BGBl 285/1955)

Bundesverfassungsgesetz über die Sicherstellung der für den Wiederaufbau erforderlichen Arbeitskräfte (Arbeitspflichtgesetz)
vom 15. Februar 1946, BGBl. 63/1946
  Änderung, BGBl. 132/1946
  Änderung, BGBl. 8/1947

(wiederverlautbart, BGBl 103/1947)

Bundesverfassungsgesetz über die Rechtshilfe, die Auslieferung und Durchlieferung in Strafsachen, für die nach österreichischem Recht das Volksgericht zuständig wäre
vom 24. Juli 1946, BGBl. 140/1946
(aufgehoben, BGBl. 261/1955)

Bundesverfassungsgesetz über die Anwendung der Todesstrafe und das Schwurgerichtsverfahren
vom 24. Juli 1946, BGBl. 141/1946
  Änderung, BGBl. 104/1947
  Änderung, BGBl. 100/1948
  Änderung, BGBl. 106/1949
  Änderung, BGBl. 114/1950

(aufgehoben infolge Zeitablaufs am 1. Januar 1951; die Todesstrafe war jedoch bereits durch Zeitablauf nach BGBl. 100/1948 ab dem 1. Juli 1950 unzulässig; das Geschwornengerichtsgesetz, BGBl. 240/1950 trat zum 1. Januar 1951 in Kraft)

Bundesverfassungsgesetz, womit auf dem Gebiete der allgemeinen Verwaltung Bestimmungen getroffen werden
vom 25. Juli 1946, BGBl. 142/1946
(aufgehoben, BGBl. 565/1991)

Bundesverfassungsgesetz, womit das Gesetz vom 24. Juli 1917, R. G. Bl. Nr. 307, aufgehoben wird
vom 25. Juli 1946, BGBl. 143/1946
(gegenstandslos)

Verfassungsgesetz über die Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit (Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 1946)
vom 9. Oktober 1946, StGBl. 211/1946

(aufgehoben, BGBl I 100/2003)

Bundesverfassungsgesetz zur Sicherung des Personalbedarfes der Rechtspflege
vom 12. Dezember 1946, BGBl. 9/1947

  Änderung, BGBl. 242/1947
  Änderung, BGBl. 241/1948

(aufgehoben infolge Zeitablaufs seit dem 1. Januar 1950)

Bundesverfassungsgesetz über die Behandlung der Nationalsozialisten
vom 6. Februar 1947, BGBl. 25/1947

  Durchführungs-BVG, BGBl. 113/1947
  Ergänzung, BGBl. 70/1948
  Ergänzung, BGBl. 99/1948
  Änderung, BGBl. 242/1948
  Ergänzung, BGBl. 162/1949

  Ergänzung, BGBl. 276/1949
  Ergänzung, BGBl. 159/1951

  Ergänzung, BGBl. 283/1955
  Abänderung, BGBl. 24/1956
  Abänderung, BGBl. 155/1956

    Abänderung, BGBl. 45/1958
    Abänderung, BGBl. 7/1962
    Abänderung, BGBl. 173/1962
  Abänderung, BGBl. 82/1957 (NS-Amnestie 1957)

  Abänderung, BG, BGBl. 74/1968, Art. II
  Abänderung, BGBl. 422/1974, Art. X
konsolidierte Fassung (11.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz betreffend die Zuständigkeit zur Ausführung des Gesetzes über die Aufhebung des Erbhofrechtes und des Landbewirtschaftungsrechtes
vom 21. März 1947, BGBl. 82/1947
(gegenstandslos)

Arbeitspflichtgesetz, BGBl. 103/1947
(Wiederverlautbarung des Bundesverfassungsgesetzes, BGBl. 63/1946 vom 11. April 1947)
  Abänderung, BGBl. 10/1948

(aufgehoben durch Zeitablauf am 1. Januar 1949)

Wirtschaftssäuberungsgesetz 1947
(Wiederverlautbarung des Bundesverfassungsgesetzes, StGBl. 160/1945)
vom 17. März 1947, BGBl. 92/1947
(aufgehoben, BGBl. 82/1957)

Bundesverfassungsgesetz über die Wiederverlautbarung von Rechts-vorschriften (Wiederverlautbarungsgesetz - WVG)
vom 12. Juni 1947, BGBl. 114/1947
(aufgehoben, BGBl. 350/1981)

Kriegsverbrechergesetz 1947, BGBl. 198/1947
(Wiederverlautbarung des Bundesverfassungsgesetzes, StGBl. 32/1945 vom 23. Juli 1947)
  Ergänzung, BGBl. 240/1950
  Abänderung, BGBl. 285/1955
(aufgehoben, BGBl. ...)

Volksgerichtsverfahrens- und Vermögensverfallgesetz 1947, BGBl. 213/1947
(Wiederverlautbarung des Bundesverfassungsgesetzes, StGBl. 177/1945 vom 23. Juli 1947)
  Abänderung, BG, BGBl. 243/1947
  Abänderung, BG, BGBl. 89/1950
  Ergänzung, BG, BGBl. 240/1950
  Abänderung, BVG, BGBl. 147/1952
  Abänderung, BGBl. 285/1955
  Abänderung, BGBl. 155/1956
    Abänderung, BGBl. 45/1958
    Abänderung, BGBl. 7/1962
    Abänderung, BGBl. 173/1962
(aufgehoben, BGBl. ...)

Bundesverfassungsgesetz betreffend die Altersgrenze der Mitglieder des Verfassungsgerichtshofes
vom 10. Dezember 1947, BGBl. 11/1948
(aufgehoben durch Aufhebung des BGBl. 9/1947, in Folge Zeitablaufs also am 1.1.1948)

Bundesverfassungsgesetz über die Regelung der finanziellen Beziehungen zwischen dem Bund und den übrigen Gebietskörperschaften
(Finanz-Verfassungsgesetz 1948)
vom 21. Jänner 1948, BGBl. 45/1948

Bundesverfassungsgesetz betreffend den Wirkungsbereich des Bundes und der Länder auf dem Gebiete des Dienstrechtes der Schulaufsichtsbeamten sowie der Lehrer öffentlicher Schulen (Lehrerdienstrechts-Kompetenzgesetz)
vom 21. April 1948, BGBl 88/1948
(aufgehoben durch BGBl. 215/1962 und 316/1975)

Bundesverfassungsgesetz, betreffend die Zuständigkeit des Bundes auf dem Gebiete des Arbeiterrechtes sowie des Arbeiter- und Angestelltenschutzes und der Berufsvertretung.
vom 2. Juni 1948, BGBl. 139/1948

Bundesverfassungsgesetz, betreffend die Durchführung von Wahlen in den Landtag von Niederösterreich und in den Gemeinderat der Bundeshauptstadt Wien im Jahre 1949
vom 9. Juni 1949, BGBl. 155/1949
(aufgehoben durch Zeitablauf mit der Wahl vom 9.10.1949)

Bundesverfassungsgesetz über die Geltendmachung entzogener, nicht erfüllter oder verlorengegangener Ansprüche aus Dienstverhältnissen von Arbeitern in der Land- und Forstwirtschaft
vom 14. Juli 1949, BGBl. 210/1949
(aufgehoben durch ...)

Bundesverfassungsgesetz über die Gewährung von Entschädigungen wegen politischer Maßregelung im öffentlichen Dienst an Personen, die nicht unter das Beamtenentschädigungsgesetz vom 18. Juli 1952, BGBl. Nr. 181, fallen
vom 18. Juli 1952, BGBl. 182/1952
(aufgehoben in Folge Zeitablaufs am 1. Januar 1967 gemäß § 7 Abs. 2 Bundesgesetz, BGBl. 181/1952)

Bundesverfassungsgesetz, womit die Bundesregierung zur vorläufigen Regelung zwischenstaatlicher Beziehungen auf dem Gebiete der Zölle ermächtigt wird
vom 8. Juli 1953, BGBl. 101/1953
(aufgehoben, BGBl I 2/2008)

Bundesverfassungsgesetz über die Befreiung der Spätheimkehrer von der Verzeichnungs- und Sühnepflicht, die Einstellung von Strafverfahren und die Nachsicht von Strafen gegen solche Personen
  Ergänzung, BGBl. 117/1961, Art. III und IV Abs. 2
vom 17. Dezember 1951, BGBl. 159/1953

Bundesverfassungsgesetz, betreffend die Änderung der Grenzen zwischen den Bundesländern Niederösterreich und Wien (Gebietsänderungsgesetz)
vom 26. Juli 1946, BGBl. 110/1954

(in einfaches Bundesgesetz geändert, BGBl I 2/2008)

Bundesverfassungsgesetz betreffend die Durchführung von Wahlen in den Landtag von Niederösterreich und in den Gemeinderat der Bundeshauptstadt Wien im Jahre 1954
vom 7. April 1954, BGBl. 111/1954
(aufgehoben durch Zeitablauf mit der Wahl vom 17.10.1954)

d) die während der souveränen II. Republik angenommenen Bundesverfassungsgesetze und -bestimmungen ohne reine Änderungsgesetze des B-VG und anderer BVGe

Bundesverfassungsgesetz womit die Zuständigkeit des Bundes und der Länder zur Gesetzgebung und Vollziehung auf dem Gebiete der Errichtung, Erhaltung und Auflassung öffentlicher Schulen, Kindergärten und Horte geregelt wird (Schulerhaltungs-Kompetenzgesetz)
vom 13. Juli 1955, BGBl. 162/1955
(aufgehoben, BGBl. 215/1962 und 316/1975)

Bundesverfassungsgesetz über die Neutralität Österreichs
vom 26. Oktober 1955, BGBl. 211/1955

Bundesverfassungsgesetz, mit dem die Bestimmungen des Bundes-Verfassungsgesetzes in der Fassung von 1929 über die Altersgrenze der Mitglieder des Verfassungsgerichtshofes vorübergehend abgeändert werden
vom 18. Dezember 1956, BGBl. 269/1956
(aufgehoben durch Zeitablauf am 1. Januar 1958)

Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes
vom 9. Dezember 1948 , BGBl. 91/1958,

(ursprünglich keine Verfassungsbestimmungen)

durch BGBl. 59/1964, Art. II Z 5 in den Rang eines Bundesverfassungsgesetzes erhoben.
konsolidierte Fassung (21.10.2012)

Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten
vom 4. November 1950, BGBl. 210/1958
  Zusatzprotokoll
  vom 20. März 1952, BGBl 210/1958
ursprünglich kein Verfassungsrang
durch BGBl. 59/1964, Art. II Z 7 in den Rang eines Bundesverfassungsgesetzes erhoben.
  Protokoll Nr. 2  (Verfassungsbestimmung)
  vom 6. Mai 1963, BGBl 329/1970
(aufgehoben durch BGBl. III 30/1998)

  Protokoll Nr. 3  (Verfassungsbestimmung)
  vom 6. Mai 1963, BGBl 330/1970
(faktisch aufgehoben durch  BGBl. III 30/1998)

  Protokoll Nr. 4 (Verfassungsbestimmung)
  vom 16. September 1963, BGBl. 434/1969
  Protokoll Nr. 5 (Verfassungsbestimmung)
  vom 20. Januar 1966, BGBl. 84/1972
(faktisch aufgehoben durch  BGBl. III 30/1998)

  Protokoll Nr. 6 (Todesstrafe) (Verfassungsbestimmung)
  vom 28. April 1983, BGBl. 138/1985
(faktisch aufgehoben durch  BGBl. III 22/2005)

  Protokoll Nr. 7  (Verfassungsbestimmung)
  vom 22. November 1984, BGBl. 628/1988
  Protokoll Nr. 8
  vom 19. März 1985, BGBl. 64/1990
(faktisch aufgehoben durch  BGBl. III 30/1998)

  Protokoll Nr. 9 (Verfassungsbestimmung)
  vom 6. November 1990, BGBl. 593/1994
(aufgehoben durch  BGBl. III 30/1998)

  Protokoll Nr. 10
  vom 25. März 1992 (nicht in Kraft getreten, durch Protokoll Nr. 11 gegenstandslos)
  Protokoll Nr. 11 (Verfassungsbestimmung)
  vom 11. Mai 1994, BGBl III 30/1998
  Protokoll Nr. 12
  vom 4. November 2000 (in Österreich noch nicht in Kraft)
  Protokoll Nr.13 (Todesstrafe)
  vom 3. Mai 2002, BGBl III 22/2005, Anhang
  Protokoll Nr. 14 (Verfassungsbestimmung)
  vom 13. Mai 2004, BGBl I 47/2010. Anhang

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 abgeändert wird
vom 25. Mai 1961, BGBl. 155/1961, Art. II.
(aufgehoben durch BGBl. I 100/2003)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem Bestimmungen des Bundes-Verfassungsgesetzes in der Fassung von 1929 über die Regelung der Grundsätze des Gemeinderechtes und damit im Zusammenhang stehende Bestimmungen abgeändert werden (Bundes-Verfassungsgesetznovelle 1962)
vom 12. Juli 1962, BGBl. 205/1962
konsolidierte Fassung (11.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 hinsichtlich des Schulwesens abgeändert wird
vom 18. Juli 1962, BGBl. 215/1962

konsolidierte Fassung (11.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem vorläufige Bestimmungen über das Haushaltsrecht des Bundes getroffen werden
vom 16. April 1963, BGBl. 75/1963
(Ausnahmebestimmung zu Art. 51 B-VG bis 31.12.1964, danach gegenstandslos;
aufgehoben, BGBl. I 100/2003)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem Bestimmungen des Bundes-Verfassungsgesetzes in der Fassung von 1929 über Staatsverträge abgeändert und ergänzt werden
vom 4. März 1964, BGBl. 59/1964, Art. II.

konsolidierte Fassung (21.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 neuerlich abgeändert wird
vom 15. Juli 1964, BGBl. 212/1964, Art. II.
(gegenstandslos; Übergangsbestimmung zu B-VG-Änderung; siehe auch Art. 151 B-VG),

Bundesverfassungsgesetz über die verfassungsmäßige Kundmachung von Gesetzesbeschlüssen der Landtage.
 vom 4. November 1964, BGBl. 274/1964

Bundesverfassungsgesetz über die Entsendung österreichischer Einheiten zur Hilfeleistung in das Ausland auf Ersuchen internationaler Organisationen
vom 30. Juni 1965, BGBl. 173/1965

(aufgehoben, BGBl. I 38/1997)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem einzelne Bestimmungen des Abkommens zwischen der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland über Erleichterungen der Grenzabfertigung im Eisenbahn-, Straßen- und Schiffsverkehr, BGBl. Nr. 240/1957, zu Verfassungsbestimmungen erklärt werden
vom 28. Juni 1968, BGBl. 275/1968

  Abänderung, BGBl. I 2/2008
(seit 2008 sind die durch dieses BVG zu Verfassungsbestimmungen erhobenen Artikel des Vertrages keine Verfassungsbestimmungen mehr; daher
gegenstandslos)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem eine weitere Bestimmung des Abkommens zwischen der Republik Österreich und der Schweizerischen Eidgenossenschaft über die Errichtung nebeneinanderliegender Grenzabfertigungsstellen und die Grenzabfertigung in Verkehrsmitteln während der Fahrt, BGBl. Nr. 10/1965, zu Verfassungsbestimmungen erklärt werden
vom 28. Juni 1968, BGBl. 276/1968

  Abänderung, BGBl. I 2/2008
(seit 2008 sind die durch dieses BVG zu Verfassungsbestimmungen erhobenen Artikel des Vertrages keine Verfassungsbestimmungen mehr; daher
gegenstandslos)

Bundesverfassungsgesetz, betreffend die Mitwirkung des Hauptausschusses des Nationalrates bei Angelegenheiten der in der Anlage zum ÖIG-Gesetz, BGBl. Nr. 23/1967, angeführten Gesellschaften und die Prüfungsbefugnis des Rechnungshofes
vom 22. Oktober 1969, BGBl. 46/1970
  Abänderung, BGBl. 539/1977
(aufgehoben, BGBl. 298/1987, Art. III Abs. 2)

Bundesverfassungsgesetz zur Durchführung des Internationalen Übereinkommens über die Beseitigung aller Formen rassischer Diskriminierung
vom 3. Juli 1973, BGBl. 390/1973,
konsolidierte Fassung (22.10.2012)
  Internationales Übereinkommen über die Beseitigung aller Formen rassistischer Diskriminierung
  vom 7. März 1966, BGBl. 377/1972

Bundesverfassungsgesetz über die Sicherung der Unabhängigkeit des Rundfunks
vom 10. Juli 1974, BGBl. 396/1974
konsolidierte Fassung (25.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird (Bundes-Verfassungsgesetznovelle 1974)
vom 10. Juli 1974, BGBl. 444/1974
konsolidierte Fassung (25.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 durch Bestimmungen über die Erweiterung der Zuständigkeit des Verwaltungsgerichtshofes und des Verfassungsgerichtshofes geändert wird
vom 15. Mai 1975, BGBl. 302/1975

(Art. II (Übergangsbestimmungen, Inkrafttreten) in Folge Zeitablaufs gegenstandslos)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 hinsichtlich des Schulwesens neuerlich geändert wird
vom 28. April 1975, BGBl. 316/1975
konsolidierte Fassung (25.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird
vom 18. Oktober 1977, BGBl. 539/1977
(aufgehoben, BGBl. I 2/2008)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird
vom 22. Februar 1979, BGBl. 92/1979
(gegenstandslos infolge Zeitablaufs bzw. erneuter Änderung des B-VG-Textes),

Bundesverfassungsgesetz, mit dem einzelne Bestimmungen des Europäischen Abkommens über Soziale Sicherheit und der Zusatzvereinbarung zur Durchführung dieses Abkommens zu Verfassungsbestimmungen erklärt werden
vom 25. November 1980, BGBl. 564/1980,
(aufgehoben in Folge Zeitablaufs ab dem 1. Januar 1986)

  Europäisches Abkommen über Soziale Sicherheit
  vom 14. Dezember 1972, BGBl. 428/1977

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird
vom 1. Juli 1981, BGBl. 350/1981

(faktisch aufgehoben, BGBl. I 2/2008; allein die Änderungen des Textes des B-VG sind noch in Geltung)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird
vom 2. März 1983, BGBl. 175/1983,
konsolidierte Fassung (27.10.2012)
(Art. II. gegenstandslos durch BGBl. 443/1987; Art. I betr. noch geltende Texte des B-VG),

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird
vom 29. November 1983, BGBl. 611/1983,
(Übergangsbestimmungen des Art. II Abs. 2 gegenstandslos)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird
vom 26. Juni 1984, BGBl. 296/1984

(gegenstandslos bzw. aufgehoben, BGBl. I 100/2003)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird
vom 27. November 1984, BGBl. 490/1984

(gegenstandslos bzw. aufgehoben, BGBl. I 100/2003)

Bundesverfassungsgesetz über den umfassenden Umweltschutz
vom 27. November 1984, BGBl. 491/1984

Bundesverfassungsgesetz, mit dem einzelne Bestimmungen des Europäischen Abkommens über Soziale Sicherheit und der Zusatzvereinbarung zur Durchführung dieses Abkommens zu Verfassungs-bestimmungen erklärt werden
vom 20. Februar 1986, BGBl. 139/1986,
(aufgehoben, BGBl. I 2/2008; das Abkommen gilt als Staatsvertrag ohne Verfassungsbestimmungen fort)

  Europäisches Abkommen über Soziale Sicherheit
  vom 14. Dezember 1972, BGBl. 428/1977

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird
vom 4. April 1986, BGBl. 212/1986;
(gegenstandslos (Art. III und IV) bzw. aufgehoben (Art. II), BGBl. I 100/2003; die Änderung des Textes des B-VG sind teilweise noch gültig)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem einzelne Bestimmungen des Übereinkommens über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen zu Verfassungsbestimmungen erklärt werden
vom 15. Mai 1987, BGBl. 255/1987,
(aufgehoben, BGBl. I 2/2008; das Abkommen gilt als Staatsvertrag ohne Verfassungsbestimmungen fort)

  Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen
  vom 3. März 1973, BGBl. 188/1982

Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Pensionen oberster Organe
vom 5. Juni 1987, BGBl. 281/1987,
  Abänderung, BGBl. 344/1989,
  Abänderung, BGBl. 446/1990,
konsolidierte Fassung (22.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das 2. Verstaatlichungsgesetz geändert wird und organisationsrechtliche Bestimmungen für die vom 2. Verstaatlichungsgesetz betroffenen Unternehmungen erlassen werden
vom 2. Juli 1987, BGBl. 321/1987;
konsolidierte Fassung (27.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 hinsichtlich der Zuständigkeit für das Volkswohnungswesen geändert wird
vom 15. Dezember 1987, BGBl. 640/1987

  Abänderung,
BGBl. 76/1990,
  Abänderung,
BGBl. I 2/2008,
konsolidierte Fassung (27.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz über den Schutz der persönlichen Freiheit
vom 29. November 1988, BGBl. 684/1988

konsolidierte Fassung (27.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird
vom 29. November 1988, BGBl. 685/1988
  Abänderung, BGBl. I 2/2008,
konsolidierte Fassung (27.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird
vom 5. Juli 1990, BGBl. 445/1990

(aufgehoben, BGBl. I 100/2003)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929, das Bundesverfassungsgesetz betreffend Übergangsbestimmungen zur Zweiten Bundes-Verfassungsnovelle und das Behörden-Überleitungsgesetz geändert werden und das Bundesverfassungsgesetz, womit auf dem Gebiete der allgemeinen Verwaltung Bestimmungen getroffen werden, aufgehoben wird
BGBl 565/1991

(aufgehoben, BGBl. I 2/2008, außer Art. I mit Änderungen des Textes des B-VG, die heute noch in Geltung sind)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird
BGBl 276/1992

(aufgehoben, BGBl. I 51/2012, mit Wirkung vom 1.1.2014)

Bundesverfassungsgesetz über unterschiedliche Altersgrenzen von männlichen und weiblichen Sozialversicherten
BGBl. 832/1992

konsolidierte Fassung (28.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz über eine Steuerabgeltung bei Einkünften aus Kapitalvermögen, bei sonstigem Vermögen und bei Übergang dieses Vermögens von Todes wegen durch den Abzug einer Kapitalertragsteuer, über eine Steueramnestie, über eine Sonderregelung bei der Einkommen- und Körperschaftssteuerveranlagung für das Kalenderjahr 1992 und über eine Amnestie im Bereich des Devisenrechts (Endbesteuerungsgesetz)
BGBl. 11/1993
  Abänderung, BGBl. 818/1993
  Abänderung, BGBl. 201/1996

konsolidierte Fassung (28.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem begleitende Regelungen zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum erlassen werden (EWR-Bundesverfassungsgesetz - EWR-BVG)
BGBl. 115/1993

  Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR-Abkommen)
  BGBl. 909/1993, Art. 4, Art. 6, Art. 7 lit. a, Art. 62. Art. 102 Abs. 5, Art. 103 Abs. 2, Art. 110 Abs. 1, Art. 110 Abs. 4, Art. 111 Abs. 4 des Abkommens sowie Art. 6 des Protokolls Nr. 10 und Satz 1 des Protokolls Nr. 39 sowie Art. 9 und 10 des Abschnitts XIX im Anhang II
  Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum
  BGBl. 910/1993
  Inkrafttreten mit BGBl. 917/1993

  Außerkrafttreten mit BGBl. 1013/1994

Bundesverfassungsgesetz über die Berichtigung und vorläufige Inkraftsetzung des Abkommens zwischen den EFTA-Staaten und Polens
BGBl. 755/1993
konsolidierte Fassung (28.10.2012)
 

e) die als Mitgliedstaat der Europäischen Union  angenommenen Bundesverfassungs-gesetze und -bestimmungen ohne reine Änderungsgesetze des B-VGes und anderer BVGe

Die Europäische Union
im österreichischen Recht

Bundesverfassungsgesetz über den Beitritt Österreichs zur Europäischen Union
vom 9. September 1994, BGBl. 744/1994

  Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz in der Fassung von 1929 geändert wird sowie das EWR-Bundesverfassungsgesetz und das EGKS-Abkommen-Durchführungsgesetz aufgehoben werden
  BGBl 1013/1994

  Abkommen über Übergangsregelungen für einen Zeitraum nach dem Beitritt bestimmter EFTA-Staaten zur Europäischen Union
  BGBl. 120/1995, Art. 1 (Verfassungsbestimmung)
    Änderung, BGBl. I 2/2008, Aufhebung des Art. 1 als Verfassungsbestimmung.

Bundesverfassungsgesetz über über Kooperation und Solidarität bei der Entsendung von Einheiten und Einzelpersonen in das Ausland
BGBl. 38/1997

konsolidierte Fassung (31.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz über die Begrenzung von Bezügen öffentlicher Funktionäre (Bezügebegrenzungsgesetz)
BGBl. I 64/1997, Art. 1
  Änderung, BVG, BGBl. I 5/2000,
  Änderung, BVG, BGBl. I 119/2001,
  Änderung, BVG, BGBl. I 53/2009,
  Änderung, BVG, BGBl. I 76/2010,
  Änderung, BVG, BGBl. I 121/2011,
  Änderung, BVG, BGBl. I 59/2012,
konsolidierte Fassung (30.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz über Ermächtigungen des Österreichischen Gemeindebundes und des Österreichischen Städtebundes
BGBl. I 61/1998

  Vereinbarung zwischen dem Bund, den Ländern und den Gemeinden über einen Konsultationsmechanismus und einen künftigen Stabilitätspakt der Gebietskörperschaften
  BGBl. 35/1999 (Verfassungsbestimmung)
  Vereinbarung zwischen dem Bund, den Ländern und den Gemeinden betreffend die Koordination der Haushaltsführung von Bund, Ländern und Gemeinden (Österreichischer Stabilitätspakt)
  BGBl. 101/1999

  vom 1.1.2001 bis 31.12.2004 durch BGBl. I 39/2002
  vom 1.1.2005 bis 31.12.2008 durch BGBl. I. 19/2006
  vom 1.1.2009 bis 31.12.2014 durch BGBl. I 117/2011
außer Geltung gesetzt
 
Vereinbarung zwischen dem Bund, den Ländern und den Gemeinden über eine Verstärkung der stabilitätsorientierten Budgetpolitik (Österreichischer Stabilitätspakt 2001)
  BGBl. I 39/2002

  (aufgehoben in Folge Zeitablaufs ab 1. Januar 2005)
  Vereinbarung zwischen dem Bund, den Ländern und den Gemeinden über eine Weiterführung der stabilitätsorientierten Budgetpolitik (Österreichischer Stabilitätspakt 2005)
  BGBl. I 19/2006

  Vereinbarung zwischen dem Bund, den Ländern und den Gemeinden über eine Weiterführung der stabilitätsorientierten Budgetpolitik (Österreichischer Stabilitätspakt 2008)
  BGBl. I 127/2008

  Vereinbarung zwischen dem Bund, den Ländern und den Gemeinden über eine Weiterführung der stabilitätsorientierten Budgetpolitik (Österreichischer Stabilitätspakt 2011)
  BGBl. I 117/2011

Bundesverfassungsgesetz, mit dem die Eigentumsverhältnisse an den Unternehmen der österreichischen Elektrizitätswirtschaft geregelt werden
BGBl. I 143/1998, Art. 2
konsolidierte Fassung (30.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz für ein atomfreies Österreich
BGBl. I 149/1999
konsolidierte Fassung (30.10.2012)

Bundesverfassungsgesetz zur Bereinigung des Bundesverfassungsrechts (Erstes Bundesverfassungsrechtsbereinigungsgesetz - 1. BVRBG)
BGBl. I 2/2008, Art. 2,

Bundesverfassungsgesetz, mit dem Übergangsbestimmungen zur Förderung der Legalisierung der Pflege und Betreuung in Privathaushalten erlassen werden (Pflege-Verfassungsgesetz)
BGBl. I 43/2008

(aufgehoben in Folge Zeitablaufs ab 1.7.2008)

Bundesverfassungsgesetz, mit dem besondere Bestimmungen für die Neuermittlung der Verteilung von nach der Wahl der Mitglieder des Europäischen Parlaments 2009 zu vergebenden Mandaten durch die Bundeswahlbehörde erlassen werden
BGBl. I 32/2009

(aufgehoben in Folge Zeitablaufs ab 1.7.2014)

Bundesverfassungsgesetz über die Rechte von Kindern
BGBl. I 4/2011,

Bundesverfassungsgesetz über die Transparenz von Medienkooperationen sowie von Werbeaufträgen und Förderungen an Medieninhaber eines periodischen Mediums (BVG Medienkooperation und Medienförderung - BVG MedKF-T)
BGBl. I 125/2011, Art 1.
 

Weitere Verfassungsbestimmungen

Weitere Verfassungs- und Durchführungsbestimmungen sind im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich  abzurufen (Tipp: bei "Suchworte" das Kriterium "Bundesverfassungsgesetz oder Verfassungsbestimmung" eingeben)

Hinsichtlich Grenzänderungen nach Außen und zwischen den Bundesländern wurden verschiedene Bundesverfassungsgesetze erlassen, die im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich unter dem Index 11/02 abgerufen werden können. Diese Bundesverfassungsgesetze wurde durch das Erste Bundesverfassungsrechts-Bereinigungsgesetz, BGBl. I 2/2008 in einfaches Bundesrecht (wegen Änderung des Art. 2 B-VG) umgewandelt.
 

Home
© 5.1.2002 - 4.11.2012